Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 120 Talente kämpfen in Göttingen um Gesamtsieg
Sportbuzzer Sportmix Regional 120 Talente kämpfen in Göttingen um Gesamtsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 17.07.2009
Heimvorteil: Konstantin Kutschenko ist beim Abschlussturnier des Harz-Heide-Cups auf der Anlage des TSC an der Calsowstraße an Position eins gesetzt.
Heimvorteil: Konstantin Kutschenko ist beim Abschlussturnier des Harz-Heide-Cups auf der Anlage des TSC an der Calsowstraße an Position eins gesetzt. Quelle: Pförtner
Anzeige

Zufrieden blickt Denes von Kallay, Mitglied der Turnierleitung beim TSC Göttingen, auf die Meldelisten. 120 Nachwuchsspieler wollen von Sonntag an in Göttingen mitspielen. „Das ist eine ganz ordentliche Zahl, zumal das Turnier in diesem Jahr mitten in den Ferien liegt und doch viele Jugendliche im Urlaub sind.“

Mit der Konkurrenz in Seesen hat der Harz-Leine-Cup Anfang dieser Woche begonnen. Die Sieger der U-21-Konkurrenzen dort, Christina Schleich (Club zur Vahr Bremen) und Friedrich Klasen (Gifhorn) haben auch für Göttingen gemeldet und stehen dort in der Setzliste weit vorn. Bis heute wird in Osterode gespielt, ehe der Spielertross aus dem Harz in Richtung Leine weiter zieht.

Nörten und SCW mit dabei

Die neun Plätze des TSC reichen längst nicht aus, um das Programm – bestehend aus Haupt- und Nebenrunden – in den drei Altersklassen U 14, U 16 und U 21 beim weiblichen und männlichen Nachwuchs abzuwickeln. „In diesem Jahr ist der Verein in Nörten-Hardenberg auf uns zugekommen und hat seine Hilfe angeboten. Dort spielen immerhin 30 Jugendliche mit Trainer Björn Weltz“, berichtet von Kallay. Außerdem wird beim SCW aufgeschlagen, der – bei Regen – auch seine Halle zur Verfügung stellt.

Im vergangenen Jahr wurde diese ausgiebig genutzt. „Ich hoffe, dass wir mehr Glück mit dem Wetter haben. Wenn hauptsächlich in der Halle gespielt wird, leidet die Stimmung schon erheblich“, so von Kallay, der mit seiner Frau Joelle, Ursula Paschereit (Jüngstenwartin der Tennisregion) und Oberschiedsrichter Manfred Cech für das inzwischen zum dritten Mal in Göttingen stattfindende Turnier verantwortlich zeichnet.

Spieler mit weiter Anreise

Viele Anmeldungen aus der Region liegen vor, aber auch aus Hamburg, Berlin, Gifhorn, Magdeburg, Bremerhaven und Wolfsburg kommen Spieler. Aus Süddeutschland gibt es keine Meldungen, dort haben in einigen Bundesländern die Sommerferien noch nicht begonnen. Bei den U-21-Junioren führt der letztjährige Finalteilnehmer Konstantin Kutschenko (TSC) die Setzliste an. Mit Christian Wille spielt der U-16-Sieger 2007 auch in dieser Klasse. Weit vorn kann auch Bettina Radke landen. Die TSC-Oberligaspielerin ist an Position fünf in der Klasse U 21 gesetzt.

Die Erstrundenspiele beginnen am Sonntag um 9.30 Uhr auf der Anlage des TSC an der Calsowstraße, in Nörten-Hardenberg und Weende. Erste Nebenrunden-Partien, für die es auch Ranglistenpunkte gibt, schließen sich an. Die zweite Runde und das Viertelfinale sollen dann am Montag ab 9 Uhr gespielt werden. Halbfinale (ab 10 Uhr) und Finalspiele (ca. 13 Uhr) der einzelnen Altersklassen werden am Dienstag auf der Anlage des TSC ausgetragen. Erst dann stehen die Gesamtsieger fest.

Von Kathrin Lienig

Regional Duderstädter Handballer treten in Rosdorf - TV Jahn: Erstes Ergebnis weniger als zweitrangig
17.07.2009
17.07.2009
Regional Göttingen: Sparkassen-Cup - SVG als Pokalverteidiger am Start
16.07.2009