Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 14. Duderstädter Sparkassenlauf: Hoffen auf Teilnehmerrekord
Sportbuzzer Sportmix Regional 14. Duderstädter Sparkassenlauf: Hoffen auf Teilnehmerrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 18.07.2014
Voller Begeisterung bei der Sache: die Schüler machen sich auf den Weg, um möglichst schnell über das Duderstädter Kopfsteinpflaster zu flitzen. Quelle: Pförtner
Anzeige
Duderstadt

„Im vergangenen Jahr sind rund 1100 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen.  Wir hoffen schon darauf, dass wir diese Zahl noch steigern können und ein neuer Rekord fällt“, sagt Daniel Hublitz vom Organsisationsteam.

Die Entwicklung, die die Laufveranstaltung genommen habe, sei mehr als erfreulich, konstatierte Markus Teichert vom Sparkassen-Vorstand. „Seit 2011 hat sich die Teilnehmerzahl fast verdoppelt, das ist superklasse.“ Dieser „immense Zuspruch“, das betont Daniel Hublitz im Namen des gesamten Organisationsteams, sei wahrhaftig ein Grund zur Freude.

Anzeige

Ausgereizt seien die Möglichkeiten jedoch noch lange nicht. „Wir wollen von Jahr zu Jahr wachsen, und es gibt noch Potenzial nach oben. Es gibt ein Limit, aber das sehen wir noch nicht.“ Rund 400 Schülerinnen und Schüler nahmen 2013 am Duderstädter Laufevent teil. Auf noch mehr hoffen die Organisatoren bei der September-Auflage. „Unser Ziel ist es, den Nachwuchs zum Laufen zu bringen“, unterstreicht Hublitz.

„Das haben sich auch viele Fünf-Kilometer-Läufer gewünscht“

Der recht späte Termin ist in diesem Jahr den Sommerferien geschuldet. Diese beginnen in Niedersachsen erst am 31. Juli und enden am 10. September. Doch für Läufer und Veranstalter sei das kein Problem.

Für die 10-Kilometer-Starter, die um 20.30 Uhr ins Rennen geschickt werden, werde – wie im Vorjahr – die Marktstraße mit Fackeln erleuchtet, und auch die Fünf-Kilometer-Läufer, die eine Stunde früher loslaufen, kommen erstmals in den Genuss dieser „romantischen Stimung“.

„Das haben sich auch viele Fünf-Kilometer-Läufer gewünscht“, betont Organisationsteam-Mitglied Olaf Waida. Um den gestiegenen Anforderungen adäquat gerecht werden zu können, wurde das verantwortliche Team personell aufgestockt.

„Primär geht es uns um die Hobbyläufer“

Da der Firmenstaffel-Wettbewerb, der im vergangenen Jahr Premiere feierte, so erfolgreich verlief, ist eine Wiederholung 2014 nur logisch. „Ich habe gehört, dass sich schon jetzt manche Staffeln zusammenfinden“, erzählt Daniel Hublitz schmunzelnd.

Neben der Firmenstaffel wird es auch diesmal wieder eine Schulcupwertung geben.Eine Samba-Band und eine Trommel-Combo werden die Athleten am Streckenrand musikalisch unterstützen. „Die Stimmung wird toll werden“, ist Hublitz überzeugt.

Auch wenn sich die Veranstalter über nationale Spitzenathleten wie Marcel Bräutigam, der 2013 über die zehn Kilometer neuen Streckenrekord lief, freuen – „primär geht es uns um die Hobbyläufer“, versichert Hublitz.  Diese können sich dank neuer Peacemaker bald ebenfalls auf Rekordjagd machen.

Von Christian Roeben