Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 2. Damenbasketball-Bundesliga: BG 74 verliert Saisonauftakt
Sportbuzzer Sportmix Regional 2. Damenbasketball-Bundesliga: BG 74 verliert Saisonauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 21.09.2014
Von Michael Geisendorf
Macht sechs Punkte zum Saisonauftakt: Lucia Thüring (vorn).
Macht sechs Punkte zum Saisonauftakt: Lucia Thüring (vorn). Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Mit der für die meisten überraschenden 67:82 (49:57, 29:40, 15:25)-Niederlage bei Aufsteiger Barmer TV/1846 Wuppertal sind die Göttingerinnen unsanft auf dem harten Boden der Realität gelandet.

Von Beginn an lief die Mannschaft des Trainergespanns Ondrej Sykora/Zuzana Polonyiova einem Rückstand hinterher, lag nach dem ersten Viertel bereits mit zehn Punkten im Hintertreffen.

„In der ersten Halbzeit haben wir keine gute Defense gespielt und es dem Gegner damit leicht gemacht, zu einfachen Punkten zu kommen“, nannte die spielende Co-Trainerin Polonyiova als Hauptgrund für den Vorsprung der Gastgeberinnen. „Nach der Pause haben wir besser verteidigt und auch in der Offensive deutlich zugelegt. Doch da hatten sich die Wuppertalerinnen in einen Lauf gespielt, der schwer zu stoppen war.“

Rabenschwarzer Tag an der Freiwurflinie

Dennoch gelang es der nie aufsteckenden BG 74 um ihre starke Topscorerin Monique Smalls (22 Punkte/6 Rebounds) im dritten Viertel, bis auf zwei Zähler heranzukommen. „Dann hatten wir aber Pech, dass sich der Ball einige Male wieder aus dem Korb herausdrehte, und im Gegenzug hat Wuppertal die Führung erneut ausgebaut“, berichtete Polonyiova.

Obendrein erwischten die Veilchen einen rabenschwarzen Tag an der Freiwurflinie. Von 37 Bonuswürfen trafen sie lediglich 16 – eine unterirdische Quote von 43 Prozent.

Die Mannschaft sei zwar sehr enttäuscht, gestand Polonyiova ein. „Wir wussten aber, dass das erste Saisonspiel hart wird. Außerdem sind wir auf einen sehr engagierten Aufsteiger getroffen, bei dem in der Offensive so gut wie alles geklappt hat. Wir werden wegen des Fehlstarts aber bestimmt nicht resignieren und aus den Fehlern, die wir gemacht haben lernen“, versprach die Co-Trainerin.

Dass sie es besser können, wollen die Veilchen am Sonntag, 28. September (16 Uhr) im Pokal-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zeigen.

BG 74: Smalls (22), Jones (14/9 Rebounds), Polonyiova (12), Thüring (6), Bencker (4/6 Reb.), Wenke (3), Zimmermann (2), Dobroniak (2), Zornig (2), Schneider, Wiehl.

Beste Wuppertal:  Sickmiller (22), Bruns (13), Neuwald (13).

2. Bundesliga Damen

Phoenix Hagen – BB Grünberg 61:75
TG Neuss – TK Hannover 74:49
Eintr. Braunschweig – Foxes Zehlendorf 76:52
VfL Osnabrück – BBZ Opladen 64:32
MTV Wolfenbüttel – Tus Licherfelde 76:60
Barmer TV – BG 74 82:67

Mehr zum Thema

Nach sehr erfolgreicher Vorbereitungsphase mit sieben Siegen in acht Testspielen müssen die Basketballerinnen der BG 74 ihre überragende Form im ersten Pflichtspiel der Saison 2014/15 bestätigen.

19.09.2014

Richard Crowder, seit Anfang August Geschäftsführer der „BG 74 Veilchen Ladies UG“, tritt bei der Frage nach der Zielsetzung für die am kommenden Wochenende beginnende Saison in der 2. Damenbasketball-Bundesliga Nord kräftig auf die Euphoriebremse.

Michael Geisendorf 15.09.2014

Applaus gibt es bei der Präsentation des Damenteams der BG 74 immer wieder. Dreimal fällt er allerdings besonders kräftig aus. Die ersten beiden Male, als die US-amerikanischen Neuzugänge Nicole Jones und Melissa Zornig die Frage nach ihrem Saisonziel beantworten sollen: Die Meisterschaft in der 2. Basketball-Bundesliga Nord soll es sein, verdeutlichen sie den rund 70 Zuhörern, die sich in der Musa eingefunden haben.

07.09.2014