Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 26. Göttinger Altstadtlauf: Ausrichter LGG erwartet Rekordergebnis
Sportbuzzer Sportmix Regional 26. Göttinger Altstadtlauf: Ausrichter LGG erwartet Rekordergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 28.07.2014
Streckenführung des Göttinger Altstadtlaufs.
Anzeige
Göttingen

3860 Läufer hatten zu diesem Zeitpunkt gemeldet, und Mitorganisatorin Karin Geese von der ausrichtenden Leichtathletik-Gemeinschaft Göttingen (LGG) rechnet mit einer Gesamtstarterzahl von mehr als 4100 Akteuren, lege man die Nachmelde-Ergebnisse der vergangenen Jahre zugrunde.

Für „Last-Minute-Läufer“ gilt es indes zu bedenken: Nachmeldungen sind nur noch für die Mittel- und Langstrecke möglich, bei letzterem Lauf über 10     450 Meter in unbegrenzter Zahl. Geese bedauert in diesem Zusammenhang, dass sich der Fehlerteufel in die Ausschreibung eingeschlichen hat.

Anzeige

Nachmeldungen und Startnummern-Ausgabe sind natürlich nicht am Deutschen Theater möglich – wie in den beiden vergangenen Jahren, als der Altstadtlauf in diesen Bereich verlegt worden war –, sondern am Mittwoch ab 16.30 Uhr im Zelt an der Johanniskirche .

Für die Läufer, die ursprünglich im Firmen-Cup starten wollten, hier aber keinen Startplatz mehr bekommen haben und auf die Mittelstrecke gewechselt sind, sei darauf hingewiesen, dass sie ihre Startnummern einzeln und nicht im Paket der jeweiligen Firma abholen müssen.

Spannender Zweikampf?

Der Blick auf die Online-Meldeliste verrät, dass es auf der Langstrecke bei den Männern zu einem spannenden Zweikampf kommen dürfte. Für Abonnementssieger Florian Reichert könnte es schwierig werden, seinen fünf Erfolgen in Serie einen weiteren Sieg hinzuzufügen. Gemeldet hat nämlich mit Geronimo von Wartburg (LG Kreis Verden) einer der besten norddeutschen Straßenläufer.

Auch dabei ist Altmeister Sebastian Hanelt, der im LGG-Duo mit Andreas Gerrits für einen Podestplatz in Frage kommt. Bei den Frauen ist hinter Favoritin Colin Ricard (LGG) mit einem Duell zwischen Cathrin Cronjäger (LGG) und Susanne Schulze (Brühler TV), zwei Ex-Altstadtlauf-Siegerinnen, zu rechnen.

Auf der Mittelstrecke könnte es bei den Männern zum Zweikampf zwischen zwei jugendlichen LG-Athleten kommen: Paul Mengeringhausen (U 20) und Felix Buck-Gramcko (U 18), die zehn Tage später bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid über 3000 beziehungsweise 1500 Meter starten werden.

Konkurrenz droht vor allem durch den Braunschweiger Markus Schinz. Mehr schonen für die nationalen Titelkämpfe, bei denen sie über 1500 und 3000 Meter gemeldet ist,  will sich Anne Spickhoff (U 18) . Sie startet nur im Schul-Cup für das Felix-Klein Gymnasium.

Verkehrsführung und Sperrungen

Die Göttinger Innenstadt ist wegen des Altstadtlaufs am Mittwoch, 30. Juli, zwischen Prinzenstraße/Stumpfebiel/ Theaterstraße im Norden, Papendieck im Westen, Jüdenstraße/Kurze Geismar im Osten sowie Groner und Langer Geismar-Straße im Süden von 18 Uhr bis 22 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Pkw- und Motorradfahrer müssen ihre Fahrzeuge bis 18.30 Uhr aus diesem Bereich entfernt haben. Die Stadtbusse fahren laut Auskunft der städtischen Verkehrsbetriebe die Haltestellen Jüdenstraße und Markt zum letzten Mal um 17.58 Uhr und dann erst wieder um 22.30 Uhr an. Die betreffenden Linien werden über den Bahnhof umgeleitet. mig