Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 26. Göttinger Altstadtlauf: Reichert greift wieder an
Sportbuzzer Sportmix Regional 26. Göttinger Altstadtlauf: Reichert greift wieder an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 29.07.2014
Von Michael Geisendorf
Will in der Königsdisziplin des Göttinger  Altstadtlaufs wieder die Nummer eins werden: Florian Reichert. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

In den vergangenen Jahren hat sich der 32 Jahre alte Lehrer am Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) weitgehend auf Bergläufe spezialisiert und sein Training auf deren Erfordernisse abgestellt.

„Der Altstadtlauf ist für mich aber etwas ganz Besonderes, nicht zuletzt, weil ich an einer Göttinger Schule arbeite und Kollegen und Schüler mich immer super anfeuern. Außerdem passt der Termin gut in mein Trainingsprogramm“, erläutert der Langstreckler, der die Königsdisziplin des Traditionsrennens, den 10    450-Meter-Lauf um den Novelis-Cup, von 2007 bis 2011 fünfmal in Folge gewonnen hat.

Anzeige

Es habe ihn schon gewurmt, dass ihm 2012 der kurzfristig gemeldete und für den PSV Kassel gestartete Ybekal Daniel aus Eritrea den Sieg vor der Nase weggeschnappt habe.

Im vergangenen Jahr hatte Reichert schweren Herzens auf den Start über die Langstrecke verzichtet und war nur im Rahmen des Firmencups für das THG die fünf Kilometer gelaufen, weil er wenige Tage später für die Sky Running World Championships am Mont Blanc in Chamonix gemeldet hatte und sich nicht verausgaben wollte.

4000 Höhenmeter überwunden

Die Zurückhaltung hat sich gelohnt. Der 32-Jährige belegte bei dem Bergrennen, bei dem auf der Marathon-Distanz (42,195 km) 4000 Höhenmeter überwunden werden müssen, unter mehr als 2000 Läufern aus aller Welt in 3:55:45 Stunden Platz neun.

Das seitdem noch intensivierte Berglauftraining hat sich für Reichert sichtlich gelohnt. Beim Mont-Blanc-Rennen 2014 wurde er Ende Juni wieder Neunter, verbesserte seine Zeit vom Vorjahr aber um 32 Minuten auf 3:23 Stunden. „Ich merke, dass ich in den Bergen immer besser rauf und runter komme“, kommentiert er seine Leistungsexplosion.

„Ich bin momentan sehr gut drauf und freue mich riesig auf den Alstadtlauf“, versichert der Göttinger, der nur noch bei offiziellen Meisterschaften für seinen Heimatverein TSV Kirchdorf antritt. Bei den Bergrennen läuft er unter den Namen seines Sponsors, des Outdoor-Spezialisten Arcteryx. „Aber wenn immer es geht, laufe ich für das THG, auch deshalb, weil mich die Schule bei meinen Aktivitäten stets hervorragend unterstützt.“

Zuletzt hatte er es dem THG mit dem Ausbau seiner Siegesserien beim Göttinger Frühjahrslauf und der Göttinger Cross-Serie sowie beim Brockenlauf über 80 Kilometer gedankt, bei dem er in 6:44 Stunden den Streckenrekord pulverisierte.

„Wenn ich Normalform bringe, dürfte nichts anbrennen“

Angst vor hoch gehandelten Konkurrenten um den Sieg beim Altstadtlauf – wie dem LGGer Andreas Gerrits oder dem nachgemeldeten Geronimo von Wartburg (LG Kreis Verden) – hat Reichert nicht. „Es sind gute Läufer. Aber wenn ich Normalform bringe, dürfte nichts anbrennen“, sagt er selbstbewusst.

Mit 32 Jahren hält sich der Göttinger für jung genug, in den kommenden Jahren den Rekord von Jürgen Austin-Kerl anzugreifen. Der 44 Jahre alte ehemalige LGG-Athlet, der seit einigen Jahren für den SSV Ulm startet, hat die Langstrecke beim Göttinger Altstadtlauf insgesamt zehnmal gewonnen – allerdings nicht fünfmal in Serie wie Reichert.

Bei Austin-Kerls letzten Altstadtlauf-Starts 2005 und 2006 kam Reichert jeweils hinter ihm als Zweiter ins Ziel. Noch vor dem Start beim Altstadtlauf hat Reichert schon sein nächstes großes Ziel ins Auge gefasst: eine Top-Platzierung beim Matterhorn-Lauf in Zermatt am 23. August.

Mehr zum Thema

Zum Meldeschluss am Freitag, 25. Juli, um 18 Uhr stand es fest: Beim 26. Göttinger Altstadtlauf am Mittwoch, 30. Juli, wird es einen neuen Teilnehmerrekord geben.

28.07.2014

Der Göttinger Altstadtlauf um den Novelis-Cup steuert auf einen neuen Teilnehmerrekord zu. Damit rechnet nach dem bisherigen Eingang der Meldungen Rolf Geese vom Organisationskomitee der LG Göttingen. Zwar dauert es noch eine gute Woche bis am Mittwoch, 30. Juli, am Alten Rathaus der erste Startschuss ertönt, aber gerade für den Firmen-Cup gingen zahlreiche Anmeldungen ein.

22.07.2014

Der Countdown hat begonnen. Dem Beginn der Sommerferien entsprechend und damit sehr spät im Jahr geht am 30. Juli der Altstadtlauf um den Novelis-Cup in seine 26. Runde.

11.07.2014