Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 3. Clausen-Cup: Volle Starterfelder beim TC Gieboldehausen
Sportbuzzer Sportmix Regional

3. Clausen-Cup: Volle Starterfelder beim TC Gieboldehausen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.07.2021
Jan Golenia ist als Titelverteidiger bei den Herren auch in diesem Jahr wieder an Position eins gesetzt.
Jan Golenia ist als Titelverteidiger bei den Herren auch in diesem Jahr wieder an Position eins gesetzt. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Gieboldehausen

Volle Teilnehmerfelder vermeldet Sportwartin Susanne Golenia für das Tennisturnier um den 3. Clausen-Cup, das von Freitag bis Sonntag auf der Anlage des TC Gieboldehausen gespielt wird. Ausgeschrieben waren die Konkurrenzen für Damen, Herren und Herren 50. „Wir haben sogar Wartelisten“, freut sich die Turnierorganisatorin über die Resonanz. „Wir hatten die Teilnehmerzahlen begrenzt, damit wir gut durchkommen.“ Noch immer sei ein Hygienekonzept notwendig, deshalb solle alles überschaubar bleiben.

Den Anfang machen am Freitag ab 17 Uhr die Herren 50 und ein Teil der Herrenspieler mit ihrer ersten Runde. Am Sonnabend wird ab 9 Uhr auf der Fünf-Feld-Anlage des TCG an der Totenhäuser Straße gespielt. Gegen 10.30 Uhr finden die ersten Spiele der Damen-Konkurrenz statt. Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit den Halbfinalspielen der Damen und Herren 50, anschließend gehen die Herren für die Vorschlussrunden-Partien auf den Platz. Die Finalspiele beginnen um 13.30 Uhr, den Abschluss bilden die Herren um 15 Uhr. Anschließend findet die Siegerehrung mit Sponsor Marcel Clausen statt.

Alle Titelverteidiger wieder am Start

Titelverteidiger bei den Herren 50 ist Axel Munk vom MTV Geismar, der erneut antreten wird, allerdings auf Konkurrenz trifft, die mit besseren Leistungsklassen aufwarten kann. Stefan Wogatzki vom Hardegser TC wird die Setzliste anführen, die weiteste Anreise hat Alexander Friedrich, der für den Kölner Klub Mühlheimer TV spielt.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Feld der Damen ist Vorjahressiegerin Mara Hesse vom TC Wulften auch an Position eins gesetzt, sie hat ebenfalls sowohl regionale als auch überregionale Konkurrenz. Aus Veitsbronn bei Fürth reist Andrea Dramac an, aus dem nordrhein-westfälischen Kamen kommt Carla Mertens. Gleich drei Spielerinnen schlagen für den TSV Holtensen auf.

Ein regional geprägtes Feld weist das Herren-Turnier auf, das von Titelverteidiger Jan Golenia vom gastgebenden TC Gieboldehausen angeführt wird. Auch sein Endspielgegner des vergangenen Jahres, Steffen Müller (Uslarer TC), ist wieder – an Position drei gesetzt – dabei. Zu den vier gesetzten Spielern gehören aus Egyhazi Levente (SV GW Waggum/2) und Klaus Wüstefeld (TC Gieboldehausen/4). In allen Konkurrenzen werden auch Nebenrunden gespielt.

Von Kathrin Lienig