Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 8. Krebecker Mittelpunktlauf: Veranstalter modifizieren Streckenprofil
Sportbuzzer Sportmix Regional 8. Krebecker Mittelpunktlauf: Veranstalter modifizieren Streckenprofil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 24.07.2013
Gehen in diesem Jahr auf eine leicht veränderte Strecke: Die Teilnehmer des 8. Krebecker Volkslauf um den Mittelpunkt Deutschlands.
Gehen in diesem Jahr auf eine leicht veränderte Strecke: Die Teilnehmer des 8. Krebecker Volkslauf um den Mittelpunkt Deutschlands. Quelle: Kunze
Anzeige
Krebeck

Nach den Schülerläufen, die um 15.10 Uhr für die Jahrgänge 2002 bis 2005 sowie um 15.25 Uhr für die Altersklasse A und B stattfinden, folgen dann die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer.

„Nachdem die Anmeldungen anfangs sehr schleppend anliefen, ist die Resonanz für den Mittelpunktlauf mittlerweile sehr erfreulich“, berichtete Jürgen Engelhardt vom Organisationsteam der zufrieden konstatiert, dass sich auch „viele alte Bekannte, die immer wieder bei den Laufveranstaltungen in unserer Region anzutreffen sind“, bereits registriert haben.

Feld bei Läuferinnen namhaft besetzt

Das Niveau – das lassen zumindest die bislang eingegangenen Meldungen vermuten – wird aller Voraussicht nach ebenso erfreulich sein wie die Teilnehmerzahl. Zwar musste der Titelverteidiger über die zehn Kilometer, Thorsten Wienecke (TuS Köln), seinen Start in diesem Jahr aus terminlichen Gründen absagen, dafür ist das Feld bei den Läuferinnen namhaft besetzt. Mit Tanja Hupfeld und Cathrin Cronjäger haben sich schon früh zwei starke  Athletinnen der LG Göttingen angemeldet, die sich sowohl beim Krebecker Mittelpunktlauf als auch beim Göttinger Altstadtlauf bereits den Sieg gesichert haben.

Bei den Männern prognostiziert Jürgen Engelhardt einen „heißen Kampf“ um den Sieg. „Im vergangenen Jahr sind alleine neun Starter unter der 40-Minuten-Grenze geblieben“, erinnert er sich. Ganz vorne dabei dürfte nach Engelhardts Einschätzung Mathias Hupe (LAC Eichsfeld) sein. Auf eine gute Zeit hoffen auch die Krebecker Matthias Heine, Oliver Jacobs und Arian Otto. „Eine Top-Ten-Platzierung dieser Läufer würde die Veranstalter natürlich besonders freuen“, gibt Engelhardt schmunzelnd zu.

Flache Passagen und Anstiege

Das Streckenprofil wurde für die achte Auflage modifiziert. Die kraftraubenden Anstiege zu Beginn wurden durch die geänderte Streckenführung kompensiert, so dass die Distanzen angenehmer zu laufen sind. „Flache Passagen und Anstiege stehen in einem ausgewogenen Verhältnis, so dass mit schnellen Zeiten zu rechnen ist. Der besondere Reiz der Strecke bleibt aber erhalten, denn es geht weiterhin größtenteils durch den Krebecker und Holzeröder Wald“, unterstreicht Engelhardt, der sich über jeden Teilnehmer freut, denn: „Die Laufveranstaltung ist für jedermann gedacht. Darauf legen wir viel Wert, denn eine Laufveranstaltung ohne die breite Masse wäre in diesem Umfang nicht möglich.“

Eine Online-Anmeldung unter djk-krebeck.de ist noch bis Donnerstag, 1. August, möglich. Danach ist eine Meldung  gegen Gebühr nur noch eine halbe Stunde vor Startbeginn vor Ort möglich.

Von Christian Roeben