Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 8. Krebecker Volkslauf: Martin Zaunitzer zweimal auf dem Podium
Sportbuzzer Sportmix Regional 8. Krebecker Volkslauf: Martin Zaunitzer zweimal auf dem Podium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 05.08.2013
Höhepunkt des Nachmittags: Die Läufer gehen die Zehn-Kilometer-Strecke trotz der Hitze äußerst ehrgeizig an. Quelle: Walliser
Anzeige
Krebeck

Der Start des Events wurde von den Walkerinnen und Walkern über die Distanzen von fünf beziehungsweise zehn Kilometer gebildetet. Ihnen folgte der Wettbewerb für die jüngeren Teilnehmer – zunächst durften die Kleinsten bis sieben Jahre an den Start und zeigten auf 400 Metern ihr Können.

Alle Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2005 traten auf der 1200-Meter- Strecke an, die Jugendlichen, im Alter von zwölf  bis 15 Jahre spulten ihre Leistungen auf der Distanz von 2900 Metern ab.

Anzeige

Um 16:05 Uhr war es dann so weit: Mit einer kleinen Verzögerung startete der Fünf-Kilometer-Lauf um den Mittelpunkt Deutschlands, als Sieger strahlte am Ende Sebastian Rosenbaum, der in einem packenden Schlusssprint Martin Zaunitzer (LG Eichsfeld) die Goldmedaille mit lediglich zwei Sekunden Vorsprung entreißen konnte.

Kein Unbekannter

„Eigenlicht ist der Schlussspurt gar nicht mein Ding, aber ich lag bis zur letzten Bergab-Passage in Front, da wollte ich dann auch siegen“, berichtet Rosenbaum.

Bei den Frauen triumphierte Tanja Hupfeld, die nach drei Jahren Pause wieder ins Wettkampfgeschehen eingriff. Hupfelds Lob ging an die Eichsfelder Zweitplatzierte Paulina Wüstefeld: „Sie ist unglaublich gut gelaufen, das hat mich zusätzlich angespornt.“

Das Finale und auch den Höhepunkt des achten Krebecker „Volkslaufes rund um den Mittelpunkt Deutschlands“ bildete dann der Zehn-Kilometer-Lauf: Um 17:02 ertönte der Startschuss, und bereits 40 Minuten, und 43 Sekunden später kam der erste Läufer in´s Ziel, und dieser war für die Zuschauer kein Unbekannter: Eine gute Stunde vorher hatte sich Martin Zaunitzer noch auf der Fünf-Kilometer-Strecke mit dem Silberrang begnügen müssen, doch diesmal konnte er sich über Gold freuen.

„Ich habe mich heute sehr gut gefühlt, es ist jedoch erstaunlich, dass ich gewinnen konnte, da ich durch die fünf Kilometer schon vorbelastet war.“

„Sehr gelungenes Event

Bei den Frauen gewann Titelverteidigerin Cathrin Cronjäger  (Runners Point) über die Zehn-Kilometer-Strecke in einer Zeit von 44:34,60 Minuten, dicht gefolgt von Silvia Bachmann, die sich mit einer Zeit von 44:55,30 Minuten mit Platz zwei zufrieden geben musste.

Resümierend fasste Mitorganisator Jürgen Engelhardt von der DJK Krebeck, zusammen: „Es war eine äußerst gelungen Veranstaltung. Selbst das Wetter hat mitgespielt, indem es sich ein wenig abgekühlt hat. Das kam den Läuferinnen und Läufer sicher zugute.“

Zudem zeigte sich Engelhart über die hohe Zahl an Onlineanmeldungen und Nachmeldungen zufrieden: Er wäre am Anfang der vergangenen Woche etwas in Sorge gewesen da sich erst 100 Teilnehmer registrierten hätten. „Am Ende war es aber zum Glück  dann wieder ein sehr gelungenes Event.“

Von Johannes Wollborn

Ergebnisse

10.000 Meter: Männer:

1. Martin Zaunitzer (LG Eichsfeld), 40:43,60 Minuten; 2. Matthias Hupe (Team Eichsfeld/LAC), 41:07,80; 3. Jens Schröder (Lenglerner Laufjungs), 42:19,10.

Frauen: 1.  Cathrin Cronjäger (Runners Point), 44:34,60; 2. Sylvia Bachmann (Team Eichsfeld/LAC), 44:55,30; 3. Marid Fiuck (LG Eichsfeld), 47:52,30.

5000 Meter: Männer:

1. Sebastian Rosenbaum (Eschweger TSV), 20:17,40; 2. Martin Zaunitzer (LG Eichsfeld), 20:19,30; 3. Stephan Hansen (KWS SAAT AG), 20:36,50.

Frauen: 1. Tanja Hupfeld (LG Göttingen), 24:39,90; 2. Paulina Wüstefeld (LG Eichsfeld), 25:08,10; 3. Verena Dombrowicz (1. SC Heiligenstadt), 26:42,80.

Schülerlauf A/B (2900 Meter):

Jungen: 1. Jan Stramka (SV Mühlhausen); Alexander Vollmer (LG Eichsfeld); Felix Geistlich (TSV Bremke/I.).

Mädchen: Emilia Waida (LG Eichsfeld), Jasmin Frübing (ZSG Waltershausen), Anna Tschernig (SV Mühlhausen).

Schülerlauf C/D (1200 Meter):

Jungen: 1. Eric Seise (SV Mühlhausen); 2. Kai Stramka (SV Mühlhausen); 3. Dorian Marschall (DJK Krebeck).

Mädchen: 1. Inga Vollmer (SV Einheit Worbis); 2. Lina Herwig (1. SV Heiligenstadt); 3. Rebecca von Zwehl (LG Eichsfeld).

Kinderlauf (400 Meter):

Jungen: 1. Leon Krauß, 2. Tristan Fahrendorff; 3. Yannik Bodmann

Mädchen: 1. Emma Fricke; 2. Lioba Kelzewsiki; 3. Paulina Rudolph.

Anzeige