Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ASC 46 Göttingen: Deutlicher Sieg gegen Bundesliga-Reserve
Sportbuzzer Sportmix Regional ASC 46 Göttingen: Deutlicher Sieg gegen Bundesliga-Reserve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 13.11.2018
Basketball-Regionalliga der Damen: Katarina Flasarova vom ASC 46 Göttingen (l.) im Spiel gegen TK Hannover II. Quelle: Linda Volkmann
Anzeige
Göttingen

Die Regionalliga-Basketballerinnen des ASC 46 hatten am vergangenen Wochenende keine leichte Aufgabe zu bewältigen. Direkt im Anschluss an das Regionalliga-Herrenspiel hatten die Damen die Reserve des Bundesligisten TK Hannover zu Gast. In einem Spiel auf Augenhöhe hatte Königsblau dank eines starken Schlussviertels die Nase vorn und gewann am Ende deutlich mit 78:49.

Zu Beginn des Spiels hatte die Mannschaft von Headcoach René Hampeis nicht zu ihrem Rhythmus gefunden und lag nach den ersten Minuten mit 3:10 hinten. Folglich gab es die erste Göttinger Auszeit, die Wirkung zeigte. Die Gastgeberinnen agierten nun deutlich fokussierter und drehten das Spiel zum Ende des ersten Viertels zur 16:13-Führung zu ihren Gunsten. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Göttingen sich bis zum letzten Viertel mit 52:44 einen leichten Vorsprung erspielt hatte.

Der ASC dreht im Schlussviertel auf

In den letzten zehn Minuten drehte Königsblau dann noch mal richtig auf, setzte den Gegner in der Defense stark unter Druck und ließ keinen Zweifel mehr daran, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Somit stand am Ende mit 78:49 ein verdienter und deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel.

„Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Leistung, insbesondere mit der zweiten Halbzeit. Es war wieder eine geschlossene Teamleistung, elf Spielerinnen haben gepunktet. Wenn wir es jetzt noch schaffen, von Beginn an präsenter zu sein, sind wir wieder einen Schritt weiter in der Entwicklung“, so der Trainer zum Sieg. – Punkte ASC 46: Wegmann (18), Flasarova (15), Döring (9), Hadaschik (9), Plaisir (7), Altmann (6), Fengkohl (6), Brand (4), Schlüter (2), Reinhardt S. (1), Winkler (1).

Von r/war

Tischtennis-Oberligist Torpedo Göttingen ist knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt: Beim Tabellenführer SC Marktlohe musste sich das Team nur knapp geschlagen geben.

13.11.2018

Vier Läuferinnen des 1. RC Göttingen dürfen sich zukünftig als Worldcup-Sieger bezeichnen – Kira Gilster, Corinna Kees, Melina Kreter und Lea Sundmacher holten als Mitglieder der Formation DreamTeam im italienischen Pesaro die Goldmedaille.

13.11.2018

Ohne Punktverluste haben die beiden U19-Juniorenmannschaften des RV Möve Bilshausen den letzten Hinrundenspieltag in der zusammengelegten Radball-U17/U19-Liga absolviert.

13.11.2018