Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ASC 46 Göttingen gewinnt gegen BSC Acosta mit 49:38
Sportbuzzer Sportmix Regional ASC 46 Göttingen gewinnt gegen BSC Acosta mit 49:38
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 26.10.2017
Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Die Mannschaft von Headcoach René Hampeis fand zu Beginn gut ins Spiel und führte nach den ersten Minuten mit 7:3. Wie im gesamten Spiel gingen die ASCerinnen jedoch zu fahrlässig mit guten Möglichkeiten um, so dass es nach dem ersten Viertel 9:9 stand.

Im zweiten Viertel machte der ASC deutlich mehr Druck in der Defense, und es wurde konsequenter der Weg zum Brett gesucht. Immer wieder wurde der Gegner zu Ballverlusten gezwungen, sodass Braunschweig im gesamten Viertel nur drei Punkte markierte.

Die Gäste wussten sich oft nur mit Fouls zu helfen, wodurch die Königsblauen sehr häufig an der Freiwurflinie standen. Eine gute Freiwurfquote verhalf dem Team von Headcoach René Hampeis zu einem 24:12-Halbzeitstand.

Auch nach der Pause dominierte Königsblau das Spiel und baute die Führung durch ein konzentriertes Auftreten auf 39:21 aus. Im letzten Viertel wirkten die Gastgeberinnen dann jedoch unkonzentriert und leisteten sich viele Turnover. So ging der Schlussabschnitt mit 17:10 an Braunschweig.

„Ich bin insgesamt zufrieden mit der Leistung und freue mich mit dem Team über den zweiten Saisonsieg. Gerade im zweiten und dritten Viertel hat mir das Auftreten meiner Spielerinnen sehr gut gefallen. Darauf müssen wir aufbauen und daran arbeiten, ein konstantes Niveau abzurufen“, sagte Hampeis. – ASC: Wegmann L. (11 Punkte), Winkler J. (11), Wolf R. (11), Diop M. (4), Schmidt L. (3), Seguin M. (3), Blickwede L. (2), Kaufholz C. (2), Mayer J. (2), Greune L., Haarmann M..

Von Eduard Warda

Drei Spiele in acht Tagen: Der HSG Plesse-Hardenberg steht in der 3. Frauenhandball-Bundesliga eine englische Woche bevor. Am Sonnabend, (19.15 Uhr, Nörten-Hardenberg) gastiert SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim, dann geht es Dienstag nach Birkenau, ehe zum Abschluss Liga-Primus Geddern/Nidda kommt.

26.10.2017

Die Luftpistolenmannschaften des Schützenvereins von 1924 Freihand sind mit jeweils zwei Siegen und der Tabbellenführung in die neue Saison gestartet. Dabei nutzten sie erstmals ihren Heimvorteil aus.

25.10.2017

Die Saison der Rope Skipper ist mit den Bezirksmeisterschaften in Osnabrück eröffnet worden. Dabei qualifizierten sich acht Roringer Springer für die Landesmeisterschaften, Svenja Reinhardt und Denzel Friggemit holten sich Bezirkstitel.

25.10.2017