Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ASC 46 schaltet BG 74 im Halbfinale aus
Sportbuzzer Sportmix Regional ASC 46 schaltet BG 74 im Halbfinale aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 16.09.2014
Von Michael Geisendorf
Hart umkämpfte Vorrundenpartie: Die BG 74 (links Stein) zwingt die Skyliners Frankfurt in die Knie. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

In dem über 2   x   15 Minuten gehenden  Halbfinale hatten die Königsblauen den Lokalrivalen mit 48:41 aus dem Rennen geworfen. Im Finale gegen die Darmstädter, denen sie schon in der Gruppenphase mit 42:80 unterlegen waren, hatten die ASCer dann aber nicht den Hauch einer Chance und verloren 42:74. Gastgeber BG 74 musste sich im Spiel um den dritten Platz dem Erstliga-Nachwuchs der Skyliners Frankfurt knapp mit 48:50 geschlagen geben. Das Gruppenspiel gegen die Hessen hatten die Veilchen noch mit 55:50 für sich entschieden.

Im Vorfeld war der TuS Lichterfelde, souveräner Sieger der vergangenen Jahre, wieder als haushoher Favorit gehandelt worden. Doch die Berliner mussten wegen einer Grippewelle, die das Team überrollt hatte, kurzfristig absagen, so dass die Organisatoren um Silke Bruns die Spielpläne umschreiben mussten.

Anzeige

In der Vorrunde zeigten sowohl die BG 74 als auch der ASC 46, dass sie auf die kommende Landesliga-Saison gut vorbereitet sind. Die Stellschrauben, die noch justiert werden müssen, haben die Trainer der beiden Mannschaften zur Kenntnis genommen.

Einen starken Eindruck hinterließen in der Gruppenphase vor allem die Gastgeber. Sie hatten keine Mühe, die TG Hanau mit 63:28 und den BBLZ Gießen mit 56:44 zu bezwingen. Beim Sieg gegen Frankfurt zeigten die Veilchen ihre beste Leistung und zogen als verdienter Staffelsieger in die K.o.-Phase, wo sie ein wenig überraschend am ASC scheiterten.

Die Königsblauen mussten in ihrer Gruppe zwar die Überlegenheit Darmstadts anerkennen, zogen aber mit einem 54:51-Erfolg über den TV Lich und einem 66:29-Sieg gegen den erschreckend schwachen Bundesliga-Nachwuchs der Artland Dragons ins Halbfinale ein. „Auch ohne Lichterfelde war es ein Nachwuchsturnier auf teilweise hohem Niveau. Die meisten Mannschaften haben angekündigt, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederkommen wollen“, berichtete Bruns.

Platzierungsspiele

Finale: ASC 46 – BC Darmstadt 42:74. – Um Platz drei: BG 74 – Fraport Skyliners Frankfurt  48:50. – Um Platz fünf: TV LichBBZ Gießen 78:23. – Um Platz sieben: Artland DragonsTG Hanau 47:38. mig