Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Hannes Treiber steht bei WM im Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Hannes Treiber steht bei WM im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 31.07.2019
Hannes Treiber jubelt im Viertelfinale der Unterwasserrugby-WM gegen Schweden. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Der Göttinger Hannes Treiber und die deutsche Unterwasserrugby-Nationalmannschaft haben bei der Weltmeisterschaft im österreichischen Graz das Halbfinale erreicht. Am Mittwoch gewann Deutschland sein Viertelfinale gegen Schweden mit 2:0.

Hier geht’s zum Livestream:

Im Spiel gegen den Rekordweltmeister Schweden waren die ersten Minuten hart umkämpft. Es folgte eine massive Druckphase der Deutschen, die von den Schweden nur durch Verkeilen geklärt werden konnte. Der Schiedsrichter hatte es gesehen, und es gab Strafstoß, den Philipp Kreißig souverän verwandelte.

Danach sahen die Zuschauer ein weiterhin hartes Spiel mit Vorteilen für Deutschland. Eine schöne Aktion brachte Deutschland endgültig auf die Siegerstraße: Kapitän Lukas Tadda legte Treiber einen Angriff auf, der Göttinger zerstörte die gesamte Verteidigung der Schweden und gab den Ball zurück an Tadda, der zum 2:0 einlochte.

In der Vorrunde waren der deutschen Mannschaft zwei Siege gelungen – ein 12:1 gegen Tschechien und ein 30:0 Großbritannien wurde gewonnen. Am Dienstag folgte ein 0:0 gegen Dänemark. Damit wurde das deutsche Team aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses Gruppenzweiter und traf damit im Viertelfinale auf die Vertretung aus Schweden.

Im Halbfinale am Donnerstag um 18 Uhr (Livestream bei YouTube) trifft Deutschland auf den Sieger der Partie Norwegen gegen Spanien – also wahrscheinlich Titelverteidiger Norwegen, womit es zur Neuauflage des WM-Finals von 2015 kommen würde, das die Skandinavier in der Verlängerung knapp mit 1:0 gewonnen hatten.

Die persönliche Vorrundenbilanz des WM-Debütanten Treiber fiel positiv aus: In den Spielen gegen die Tschechen und die Briten konnte er jeweils punkten. „Debüt damit geglückt“, berichtete Treiber aus Graz.

Auch das deutsche Unterwasserrugby-Team der Damen steht im Halbfinale. Die Deutschen besiegten am Mittwoch Gastgeber Österreich mit 7:0.

Von Eduard Warda

Mit seinem Verein in der erste Runde des DHB-Pokals am 17. August in der Göttinger Sparkassen Arena auf den Spitzenklub SC Magdeburg zu treffen, das ist für Knut Freter, den Vorsitzenden des Drittligisten Northeimer HC, ein ganz persönliches Traumlos. Kein Wunder: Freter ist schließlich leidenschaftlicher Magdeburg-Fan.

31.07.2019

Die Tischtennis-Damenmannschaft der Uni Göttingen hat sich für die europäischen Universitäts-Meisterschaften (EUC) im italienischen Camerino qualifiziert. Für die drei Spielerinnen und Trainer Aydarus Strojwasiewicz war es der erste internationale Einsatz.

31.07.2019

Die Regionalliga-Basketballerinnen des ASC 46 verkünden den ersten Neuzugang: Die aktuelle U20-Nationalspielerin Lea Nguyen Manh wechselt aus der Damen-Basketball-Bundesliga von den flippo Baskets BG 74 zu den Königsblauen.

30.07.2019