Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Alle drei Obernfelder Radpolo-Teams lösen DM-Tickets
Sportbuzzer Sportmix Regional

Alle drei Obernfelder Radpolo-Teams lösen DM-Tickets

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 19.10.2021
Gleich drei Radpoloteams aus Obernfeld werden bei der deutschen Meisterschaft an den Start gehen.
Gleich drei Radpoloteams aus Obernfeld werden bei der deutschen Meisterschaft an den Start gehen. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Alle drei U15-Schülerinnen-Mannschaften des RV Stahlross Obernfeld haben sich die Teilnahme an der Deutschen Radpolo-Meisterschaft gesichert und gehören in diesem Jahr zu den sechs besten Tandems im Bundesgebiet. Im Qualifikations-Halbfinale im sächsischen Waldhufen-Jänkendorf sicherte sich Obernfeld I mit Melissa Mühe und Talia Slaby punktgleich hinter dem Turniersieger RC Lostau (Sachsen-Anhalt) den zweiten Rang. Stahlross III mit Marie Heinrichs und Anna Rakebrand ergatterte sich mit Rang drei das DM-Ticket. Im internen Vergleich gewann Obernfeld III mit 3:1 gegen die eigene Erste. Den Fehlstart bügelte Stahlross I mit einem 7:3-Erfolg über Lostau wieder aus. Ein 2:2 reichte am Ende Obernfeld III im entscheidenden Match um Rang drei gegen den Landeskonkurrenten RSV Frellstedt II aus. Zudem landeten beide Stahlrossgespanne hohe Siege (7:2/8:1) gegen den Gastgeber RSV Jänkendorf II.

Im sachsen-anhaltinischen Bad Dürrenberg stand das Spitzenspiel zwischen dem RSV Frellstedt I und Obernfeld II mit Anna Bock und Marike Morick als Auftaktspiel auf dem Programm. Die 2:4-Niederlage schreckte die Eichsfelderinnen aber nicht groß ab. In der Folge verteidigte das Stahlross-Tandem mit Siegen über RKB Wetzlar (Hessen/5:0), Ausrichter Tollwitzer RSV (6:3) und einem 3:3 gegen den drittplatzierten RSV Jänkendorf I den zweiten Platz.

Von Berthold Kopp