Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional BG 74 Göttingen muss ohne Überschuss vom Miniturnier wirtschaften
Sportbuzzer Sportmix Regional BG 74 Göttingen muss ohne Überschuss vom Miniturnier wirtschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 19.04.2020
Kein Maskottchen, keine volle Halle beim U12-Finale: Das Miniturnier der BG 74 wurde abgesagt. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Die Ü50-Teams sollten am Wochenende 16./17. Mai ihren nationalen Meister in Göttingen ausspielen. 16 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet wären zu Gast bei der BG 74 gewesen. Das Turnier wurde abgesagt.

Noch schwerwiegender ist die Absage der 41. Auflage des Miniturniers. Europas größtes Event für die jüngsten Basketballer (bis Altersklasse U12) fällt in diesem Jahr aus. „Sechs Monate Vorbereitung sind dahin“, sagt Chef-Organisator Manfred Ude. Mit der Absage breche für den gastgebenden Verein BG 74 Göttingen auch das Budget weg, das der Verein bislang immer für den Jugend-Spielbetrieb genutzt habe.

Anzeige

Einige Vereine hätten von sich aus schon auf eine Teilnahme verzichtet, hinzu käme – so Ude – das gesundheitliche Risiko für die Helfer. „Wir Alten, die besonders gefährdet sind, machen unter den ehrenamtlichen Helfern einen Anteil von 60 Prozent aus“, sagt der Organisations-Chef.

Ihm ist es noch gelungen, die bereits in Auftrag gegebenen Teilnehmer-Medaillen zu retten, „Stornieren konnte ich den Auftrag nicht mehr. Aber immerhin konnte die Beschriftung noch geändert werden. Statt ,Miniturnier 2020’ steht jetzt ,41. Miniturnier’ auf der Plakette. Das wird es dann eben im nächsten Jahr geben.“

Von Kathrin Lienig

Anzeige