Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional BG-Generals spielen um Aufstieg in Regionalliga
Sportbuzzer Sportmix Regional BG-Generals spielen um Aufstieg in Regionalliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 30.09.2011
Stürmt in Richtung Regionalliga: Christian Meyer im Playoff gegen Flensburg. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Die beiden Kontrahenten treffen nicht zum ersten Mal aufeinander. Bereits in der Regionalligasaison 2008 spielten die Mannschaften gegeneinander. Die Generals waren damals frischgebackener Aufsteiger und gewannen das Heimspiel deutlich. Das Rückspiel war hingegen an Spannung kaum zu überbieten: Nach einem Rückstand zur Halbzeit siegten die von Präsident Marcus Albrecht geführten Südniedersachsen schließlich knapp und besiegelten damit den Abstieg der Fighting Pirates in die Oberliga.

Für Elmshorn steht in der morgigen Begegnung damit auch so etwas wie eine Revanche auf dem Programm. Bereits seit zwei Wochen wird sich auf das Spielsystem der Generals eingestellt, damit ein Erfolg gelingt, sind die Anhänger noch einmal mobilisiert worden: Der Hauptsponsor der Fighting Pirates unterstützt die Fans bei der Anreise und beteiligt sich an den Kosten für zwei Fanbusse.

Anzeige

„Alles in allem steht uns ein tolles Spiel ins Haus, und wir freuen uns, dass wir unseren Fans dieses Spiel zu Hause bieten können“, sagt Philip Arnold, Pressesprecher der Göttingen Generals. Die Fighting Pirates seien ein gut organisierter Verein, der American Football auf hohem Niveau betreibe. „Wir dürfen die Jungs aus Schleswig-Holstein nicht unterschätzen. Zwar läuft unsere Vorbereitung nicht ganz so rund, aber wir werden trotzdem am kommenden Sonntag alles geben“, unterstreicht Arnold.

Der Einlass ins Maschpark-Stadion beginnt morgen bereits um 14 Uhr – die Generals wollen sicher gehen, dass auch ihr Team lautstarke Unterstützung erfährt. Unter den Zuschauern wird sich Jozo „Jelle“ Brinkwerth, Trainer des Fußball-Oberligisten RSV 05, befinden, aber nicht, um sich von der robusten Gangart der Footballer inspirieren zu lassen. Weil seine 05er bereits am heutigen Sonnabend um 14 Uhr bei den Kickers in Emden antreten, hat er Zeit, seinen Bruder anzufeuern: Moris Brinkwerth trägt bei den Göttingen Generals nämlich die Nummer 23 und gehört zur Defensivreihe der Göttinger Mannschaft.

oh/war