Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Basketball-Bezirkspokal: Weender Teams glänzen mit Doppelerfolg
Sportbuzzer Sportmix Regional Basketball-Bezirkspokal: Weender Teams glänzen mit Doppelerfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 25.06.2015
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Die von Vlastibor Klimes trainierten Regionalliga-Damen setzten sich im Finale unangefochten mit 74:44 gegen den tapfer kämpfenden Oberligisten BSC Acosta Braunschweig durch. Die ersten Herren des SCW setzten sich im Endspiel mit 77:72 gegen die zweite Mannschaft durch.

„Das Finale war zunächst härter umkämpft als wir erwartet hatten. Am Ende haben wir von der größeren Erfahrung profitiert und sind vor allem durch Fastbreaks zu einfachen Punkten gekommen“, berichtete Kapitänin Sarah Hemmerling.
Einen längeren Weg als die Damen, die lediglich das Finale bestreiten mussten, mussten die Weender Herrenteams zurücklegen.

Der SCW I um Spielertrainer Alex Puls setzte sich im ersten Halbfinale  gegen den Lokalrivalen BG 74 dank einer Energieleistung nach langem Rückstand mit 77:70 durch. Im zweiten Halbfinale gelang Weendes Oberligateam um Routinier Gökhan Özbas ein 72:66-Sieg gegen den TSV Völkenrode.

Im Finalduell der beiden Weender Teams gab zunächst überraschend die Zweite den Ton an, doch wurde der zwischenzeitliche Zwölf-Punkte-Unterschied vom Oberligisten bis zur Pause in eine 45:39-Führung umgewandelt. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein intensives Duell, bei dem die Weender Erste knapp die Oberhand behielt. „Respekt an unsere Zweite, dass sie sich nie hat abschütteln lassen. Den Sieg haben wir uns vor allem über die Intensität in der Defense verdient, in der heute Oleg Burhanau und Thorben Grote überragend aufgetreten sind“, berichtete Puls.

eb/mig