Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Beckenbauer bei Gala in Nörten-Hardenberg
Sportbuzzer Sportmix Regional Beckenbauer bei Gala in Nörten-Hardenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 23.07.2009
Festliche Kleidung erwünscht: Franz Beckenbauer, hier auf einer Unesco-Gala mit Frau Heidi. Quelle: dpa
Anzeige

Fünf Ehrenspielführer verzeichnet die Historie des Deutschen Fußballbundes (DFB). Seit vielen Jahren treffen sich die ehemaligen Kapitäne der Nationalmannschaft zum Stammtisch, der seinerzeit von Fritz Walter, Uwe Seeler und Franz Beckenbauer ins Leben gerufen wurde. Doch ausgerechnet beim Treffen in Nörten-Hardenberg fehlen mit Seeler und Lothar Matthäus zwei Gallionsfiguren des deutschen Fußballs. Neben Beckenbauer reist Bettina Wiegmann an, seit 2004 Ehrenspielführerin der Frauen-Nationalmannschaft.

Seeler nimmt an der Feier zum 70. Geburtstag von Ex-Nationalspieler Helmut Haller teil. Und auch Matthäus habe „andere Terminverpflichtungen“, berichtete Karl Rothmund, Präsident des Niedersächsischen Fußballverbands und als DFB-Vize für Stiftungen zuständig.

Anzeige

Die Ehrenspielführer seien „das Herzstück“ der von der DFB-Stiftung Egidius Braun veranstalteten Benefiz-Gala, die am morgigen Abend in Nörten-Hardenberg unter dem Motto „Fußball und Kunst“ steht. Die Gala wechselt sich jährlich mit einem Benefiz-Fußballspiel ab und sammelt unter dem Motto „Gemeinsam auftreten – gemeinsam helfen“ für die Stiftungsziele: Hilfe für Kinder in Not, soziale Integration, Förderung von Sport und Kultur. 200 Gäste werden erwartet, Hauptpreis der Tombola ist ein VW Polo. Genauso wie der Gewinner des Kraftfahrzeugs erhält auch der Sieger des Golfturniers am Sonntag eine von der Sparkasse Göttingen gestiftete Skulptur.

Golfturnier ohne den Kaiser

Keine Chance auf den Sieg beim Golfen hat Franz Beckenbauer – er reist bereits am Sonntagmorgen wieder ab. Dafür erwartet ihn bei der Gala unter anderem ein Auftritt von Jagdhornbläsern aus der Region. Und von Humorist Dietmar Wischmeyer.

„Sonst sind noch zwei bis drei Nationalspieler dabei“, unterstreicht Rothmund, der den „Stammtisch“ zum ersten Mal nach Niedersachsen geholt hat. Doch die Terminlage machte auch dem Besuch von aktuellen Fußballgrößen einen Strich durch die Rechnung. Nun freut sich Rothmund auf die Kollegen Verbandspräsidenten. Und die „wichtigste Abstimmung“ gebe es sowieso immer mit Franz Beckenbauer.

Von Eduard Warda

23.07.2009
Regional Seulinger erwarten Bilshäuser - TSV empfängt BW zweimal in zwei Wochen
23.07.2009