Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bei Heimsieg winkt Veilchen die Tabellenspitze
Sportbuzzer Sportmix Regional Bei Heimsieg winkt Veilchen die Tabellenspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 04.11.2011
Bisher 50 Punkte und 19 Rebounds: Katarina Flasarova (r.) ist hinter Ofa Tulikihihifo beste BGerin. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Veilchen-Coach Jennifer Kerns fordert von ihrem Team, die Konzentration gegen die erfolglosen Gäste über 40 Minuten hoch zu halten, um nicht eine unangenehme Überraschung zu erleben.
Bei den Rist Scala Ladybaskets handelt es sich um eine Kooperation der Vereine SC Rist Wedel und SC Alstertal-Langenhorn. Das Team aus Hamburg und Umgebung ist bereits das dritte Team, das mit ausschließlich deutschen und vornehmlich jungen Spielerinnen in Göttingen gastiert. Der Kader umfasst 15 Akteurinnen und hat wie die BG 74 ein Durchschnittsalter von 20,1 Jahren.

Erfolgreichste Akteurinnen der Gäste sind die 20-jährige Flügelspielerin Astrid Ramcke mit im Schnitt 7,8 Punkten und 3,6 Rebounds sowie Center-Routinier Daniela Koch (7,0/5,4). Ein Wiedersehen gibt es für die BG mit einer gebürtigen Göttingerin, die bei den Veilchen das Ein-mal-Eins des Basketballs lernte: Die 20jährige Lucia Thüring (4,2 Punkte) hat sich nach Meisterfeier und Aufstieg mit den OKE Panthers Osnabrück studienbedingt den Ladybaskets angeschlossen.

Anzeige

Zuletzt gab es für Rist in eigener Halle eine 39:90-Klatsche gegen die Bender Baskets Grünberg. Trainer Alexander May war entsetzt, hat sich aber für den Auftritt in Göttingen eine Trotzreaktion seines Teams gewünscht. Die Veilchen kennen die Gäste gut: In der vorigen Saison gab es trotz vieler Zweitliga-Spielerinnen auf Seiten des SC Langenhorn einen klaren Erfolg von Regionalliga-Meister BG 74 in eigener Halle.

Kerns verlangt von ihrem Team, von Anfang bis Ende Volldampf zu geben. An Motivation dürfte es nicht fehlen. Mit einem klaren Sieg bei gleichzeitiger Niederlage von Spitzenreiter Herne in Grünberg können die Veilchen sogar die Tabellenführung übernehmen. Derzeit trennen die beiden einzigen ungeschlagenen Teams der Liga zwei Punkte, da Herne ein Spiel mehr ausgetragen hat, ein klarer Sieg Göttingens sowie ein Misserfolg von Herne bei den zuletzt sehr starken Bender Baskets könnte diese Situation jedoch verändern.

sir/mig