Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Beide Trainer rechnen mit spannender Saison
Sportbuzzer Sportmix Regional Beide Trainer rechnen mit spannender Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 12.07.2011
Breitenbergs Neulinge mit Trainer: Hintere Reihe von links: Reschad Kakar, Dimitri Deppe, René Jung, Coach Tobias Dietrich; unten von links: Tobias Gabel, Benjamin Nolte, Gianni Klinge, Niklas Simmert, Michael Deppe.
Breitenbergs Neulinge mit Trainer: Hintere Reihe von links: Reschad Kakar, Dimitri Deppe, René Jung, Coach Tobias Dietrich; unten von links: Tobias Gabel, Benjamin Nolte, Gianni Klinge, Niklas Simmert, Michael Deppe. Quelle: Blank
Anzeige

SV BW Bilshausen
Genau genommen gibt es sogar drei neue Gesichter bei den Bilshäusern, denn Coach Rüdiger Schmiedekind ist der neue Mann an der Seitenlinie. Nach Trainerstationen beim SV Germania Breitenberg und beim TSV Nesselröden ist er jetzt bei den Blau-Weißen unter Vertrag. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, denn die Mannschaft ist sehr robust und laufstark, spielt eine Viererkette“, berichtet Rüdiger Schmiedekind.
Trotz allem weiß er, dass eine schwierige Saison auf ihn wartet. Der Weggang von Leistungsträger Stefan Meyer (zur SVG Göttingen) wird nicht so einfach zu verkraften sein, dazu kommt, dass beispielsweise Goalgetter Sven Heinrich aus beruflichen Gründen nicht regelmäßig trainieren kann. Dennoch gibt sich Schmiedekind optimistisch. „Ich möchte die Mannschaft weiter voranbringen, das Erlernte weiter ausbauen“, wünscht sich der Coach, der mit Maximillian Maretschke von der SG Rhume und Bastian Rohland (eigene A-Jugend) zwei Neulinge ins Team einbauen muss. Hochgezogen aus der eigenen Zweiten werden Rafael Schlote, Niklas Gecius und Sebastian Kreis.
Neuzugänge: Maximillian Maretschke (SG Rhume), Bastian Rohland (eigene A-Jugend).

SV Germania Breitenberg
Der verpatzte Landesliga-Aufstieg ist für die Verantwortlichen kein Thema mehr. Der SV Germania konzentriert sich voll und ganz auf die neue Saison. „Unsere Neuzugänge sind alles junge, hungrige Spieler, die in ihren Vereinen eine gute Rolle gespielt haben. Jetzt müssen sie sich beweisen. Die Chance ist für jeden da, ein Erbrecht gibt es nicht“, verdeutlicht Dietrich.

Die Mannschaft hat namhafte Abgänge zu verzeichnen. Mit Fabian Jung (SV SW Bernshausen), Fabian Otto (SG Bergdörfer) und Christopher Meyna (FC Mingerode) ist eine komplette Achse weggebrochen, die in der vergangenen Saison stets gesetzt war. Doch davon will sich Dietrich nicht aus dem Konzept bringen lassen. Immerhin steht ihm mit Rückkehrer Daniele Galluzzi (fehlte beim Trainingsauftakt aus beruflichen Gründen) ein leistungsstarker Akteur zur Verfügung.

Und auch von René Jung, dem talentierten Stürmer, der vom Kreisliga-Vertreter FC Hertha Hilkerode zum Breitenberg wechselte, kann sicherlich einiges erwartet werden. Vom VfL Olympia Duderstadt kommt zudem ein Trio. Daniel Gorgievski, Tobias Gabel und Gianni Klinge wollen versuchen, den Sprung von der 1. Kreisklasse in die Bezirksliga auf Anhieb zu schaffen. Die Chance, in Zukunft mit seinem älteren Bruder zusammenzuspielen, hat Niklas Simmert. Das Nachwuchstalent kommt von der JSG Bergdörfer/Rhume, die ja in der vergangenen Saison in der Bezirksliga eine sehr gute Rolle gespielt hat.

Mit einer ganz interessanten Saison rechnet Tobias Dietrich. „Die Liga ist viel breiter aufgestellt, von daher wird es sicherlich spannend“, meint der Sportliche Leiter, der sein Ziel durchaus klar vor Augen hat. „Unter die ersten Fünf will ich auf jeden Fall kommen“, lautet seine Vorstellung.

Neuzugänge: Daniel Gorgievski, Tobias Gabel, Gianni Klinge (alle VfL Olympia Duderstadt), Michael Deppe (SV BW Bilshausen A-Jugend), René Jung (FC Hertha Hilkerode), Benjamin Nolte (TSV Nesselröden), Niklas Simmert (JSG Bergdörfer/Rhume), Stavros Botaktsis (TSV Seulingen A-Jugend), Daniele Galluzzi (SV Seeburg), Dimitri Deppe (SV Breitenberg A-Jugend), Reschad Kakar (SV Breitenberg 2. Mannschaft).

Von Vicki Schwarze