Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bestes Doppel: Hackethal und Montag ohne Verlustspiel
Sportbuzzer Sportmix Regional Bestes Doppel: Hackethal und Montag ohne Verlustspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.12.2019
Herbstmeister wurde der verlustpunktfreie Topfavorit TTV Geismar II – vor dem mit zwei Punkten Rückstand folgenden TTC Grün-Weiß Herzberg . Quelle: Peter Heller
Anzeige
Eichsfeld

Mit dem Meisterschaftskampf und der Aufstiegsfrage haben die untereichsfeldischen Mannschaften in der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse in dieser Saison nichts zu tun. Während sich TSV SeuLa III (3. Platz), DJK Krebeck (4.) und TTC Esplingerode (5.) zum Ende der Hinserie mit positivem Punktverhältnis im gesicherten Tabellenmittelfeld aufhalten, kämpfen SV Rollshausen/Obernfeld auf dem Relegationsplatz acht und TSV Nesselröden II auf dem ersten Abstiegsrang neun um den Klassenerhalt.

Herbstmeister wurde der verlustpunktfreie Topfavorit TTV Geismar II – vor dem mit zwei Punkten Rückstand folgenden TTC Grün-Weiß Herzberg.

Anzeige

Bester Spieler der Hinrunde in der Einzelwertung im oberen Paarkreuz wurde Marko Rücker vom TTV Geismar II mit 14:1 Spielgewinnen.

Die Platzierungen der Spieler der Eichsfeldmannschaften:

Oberes Paarkreuz: 2. Steffen Nötzel (Krebeck/15:3), 3. Nils Jagemann (SeuLa III/13:5), 4. Florian Hackethal (Esplingerode/13:5), 8. Patrick Heine (Krebeck/10:6), 10. Jonas Kopp (Rollshausen/Obernfeld/9:9), 11. Steffen Schulze (SeuLa III/8:8), 14. Lothar Fiedler (Nesselröden II/6:10), 16. Ulrich Zapfe (Esplingerode/6:12), 17. Marcel Langhorst (Rollshausen/Obernfeld/5:11), 20. Matthias Schenke (Nesselröden II/4:13).

Mittleres Paarkreuz: 3. Cai Philipp Papke (Rollshausen/Obernfeld/12:3), 5. Fabio Montag (Esplingerode/12:5), 7. Markus Wucherpfennig (SeuLa III/10:5), 9. Jens Gatzemeier (SeuLa III/8:7), 11. Mike Montag (Esplingerode/3:4), 12. Gisbert Hann (Krebeck/5:7), 13. Andreas Hose (Nesselröden II/5:6), 17. Theo Husung (Esplingerode/4:6), 19. Sascha Fuchs (Krebeck/5:8), 22. Simon Rudolph (Rollshausen/Obernfeld/4:13), 23. Clemens Wüstefeld (Nesselröden II/2:12).

Unteres Paarkreuz: 2. Felix Fuchs (Krebeck/9:2), 7. Mike Montag (Esplingerode/6:2), 12. Peter Germerott (Nesselröden/6:5), 13. Rolf Klinger (SeuLa III/7:5), 14. Jan Wienecke (SeuLa III/7:6), 17. Alfons Heine (Krebeck/4:5), 18. Gerald Kreißl (Nesselröden/3:6), 19. Timo Ballhausen (Rollshausen/Obernfeld/3:8), 20. Stefan Wüstefeld (Esplingerode/3:10), 21. Timo Seebode (Rollshausen/Obernfeld/1:7), 22. Günter Voigt (Rollshausen/Obernfeld (0:5). 23. Andreas Förster (Esplingerode/0:5).

Doppel-Rangliste: 1. Hackethal/F. Montag (Esplingerode/13:0), 4. Kopp/Rudolph (Rollshausen/Obernfeld/9:2), 8. Gatzemeier/Wienecke (SeuLa III/4:2), 9. S. Fuchs/A. Heine (Krebeck/(3:1), 11. Nötzel/Hann (Krebeck/5:4), 13. Jagemann/Wucherpfennig (SeuLa III/5:5), 17. Schulze/Klinger (SeuLa III/4:4), 19. Zapfe/M. Montag (Esplingerode/2:2), 20. Kreißl/Germerott (Nesselröden II/4:5), 21. M. Montag/Wüstefeld (Esplingerode/2:3), 22. Langhorst/Papke (Rollshausen/Obernfeld/3:5), 23. Ballhausen/Seebode (Rollshausen/Obernfeld/2:4), 24. P. Heine/F. Fuchs (Krebeck/1:4), 26. Schenke/Wüstefeld (Nesselröden II/2:7), 28. Fiedler/Hose (Nesselröden II/1:6).

Von Berthold Kopp