Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bilshäuser feiern dritten Heimerfolg
Sportbuzzer Sportmix Regional Bilshäuser feiern dritten Heimerfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 14.09.2009
Im Vorwärtsgang: Bilshausens Hans Scholle (links) lässt sich von seinem Gegenspieler Sarmed Khari nicht aufhalten und landet mit seiner Elf einen 4:0-Sieg über die Northeimer Gäste.
Im Vorwärtsgang: Bilshausens Hans Scholle (links) lässt sich von seinem Gegenspieler Sarmed Khari nicht aufhalten und landet mit seiner Elf einen 4:0-Sieg über die Northeimer Gäste. Quelle: Walliser
Anzeige

Dank der konsequenten Chancenverwertung im zweiten Spielabschnitt setzten sich die Platzherren am Ende deutlich gegen den bisherigen Tabellenfünften aus Northeim durch. In der ersten Hälfte waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware geblieben. Immer wieder versuchten die Einheimischen über die agilen Außen zum Torerfolg zu gelangen, drangen aber insgesamt nur selten entscheidend in den gegnerischen Strafraum ein. Einzig Behre setzte sich zweimal in Szene, als er nach feiner Einzelleistung nur knapp am Tor vorbeischob (22.) und nach einem Steilpass des kurz zuvor eingewechselten Riechel am Gästetorwart scheiterte (39.).

Die zweite Hälfte begann kurios. Zunächst verschoss Jüttner einen Handelfmeter (47.), um wenig später dann doch – nach einer vorangegangenen Riesenchance der Northeimer – zum umjubelten Bilshäuser Führungstreffer „einzunetzen“. Nun war der Knoten geplatzt bei den Blau-Weißen. Die Schützlinge von Trainer Dominik Knieriemen spielten schnörkellos nach vorne und ließen hinten durch Zweikampfhärte und gutes Stellungsspiel nichts mehr anbrennen. Kontinuierlich wurde der Vorsprung bis zur 64. Minute auf 4:0 ausgebaut. Am Ende waren alle Bilshäuser zufrieden, denn sie hatten auch ihr drittes Saisonheimspiel überzeugend gewonnen.

BW Bilshausen: Streicher – Breitenbach, Mager, Behre (69. Hofmann), Scholle, Ohnesorge (38. Riechel), Schum (61. Pilz), Jüttner, Soppa (70. Behre), Hungerland, Strüber.

Tore: 1:0 Jüttner (49.), per Flachschuss; 2:0 Behre (53.), versenkt überlegt; 3:0 Riechel (57.), setzt sich robust durch; 4:0 Strüber (64.), nach schöner Vorarbeit von Hungerland.

Von Sebastian Gehrke

14.09.2009
14.09.2009
13.09.2009