Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bilshausen schafft Sprung in den Bezirk
Sportbuzzer Sportmix Regional Bilshausen schafft Sprung in den Bezirk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 08.07.2011
Aufsteiger in die Bezirksliga, die Fußball-C-Junioren des SV BW Bilshausen. Stehend von links: Hartmut Kachel und Dieter Seliger (KJA Göttingen), Trainer Carsten Kamrad, Laurin Bierbaum, Sven Riechel, Marius Bürmann, Tim Gawor, Paul Hartmann, Dominic Bringmann, Lennard Henning, Erik Jünemann, Trainer Christoph Strüber und Staffelleiter Peter Drebelow; knieend von links: Jannis Hungerland, Dario Dybowski, Rene Hartwig, Lukas Sander-Beuermann, Jonas Nachtwey; liegend Felix Kubitschke und Jannik Strüber. Es fehlen Josch Mönnich, Jannes Heinemann sowie Trainer Jörg Hungerland.
Aufsteiger in die Bezirksliga, die Fußball-C-Junioren des SV BW Bilshausen. Stehend von links: Hartmut Kachel und Dieter Seliger (KJA Göttingen), Trainer Carsten Kamrad, Laurin Bierbaum, Sven Riechel, Marius Bürmann, Tim Gawor, Paul Hartmann, Dominic Bringmann, Lennard Henning, Erik Jünemann, Trainer Christoph Strüber und Staffelleiter Peter Drebelow; knieend von links: Jannis Hungerland, Dario Dybowski, Rene Hartwig, Lukas Sander-Beuermann, Jonas Nachtwey; liegend Felix Kubitschke und Jannik Strüber. Es fehlen Josch Mönnich, Jannes Heinemann sowie Trainer Jörg Hungerland. Quelle: EF
Anzeige

Im ersten Match gewannen die Schützlinge von Trainer Carsten Kamrad in Süpplingen klar mit 5:1. Beim Rückspiel vor heimischem Publikum wurden die Nerven der Verantwortlichen allerdings stark strapaziert, denn im Gefühl, den Aufstieg schon in der Tasche zu haben, ließen sie es ein wenig ruhiger angehen. Die Quittung folgte auf dem Fuße, denn die Bilshäuser unterlagen 2:3.

„Ich war schon ein wenig sauer“, berichtete Kamrad. Dieser Umstand hielt allerdings nicht so lange an, denn schließlich schafften seine Jungs ja den begehrten Sprung auf Bezirksebene.

Aus den Vereinen in Bilshausen, Wulften und Lindau setzt sich das talentierte Team zusammen, das überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang besteht. „Die Mannschaft hat sich als Team entwickelt, sie hat sich neu finden müssen“, zollt Kamrad der Einstellung der Blau-Weißen großes Lob. Besonders von der Qualität der einzelnen Spieler war der Coach sehr angetan.
So wollte und konnte er auch keinen Akteur besonders herausheben. „Jeder hat sein Teil zum Aufstieg beigetragen, von daher wäre es sehr schwer, jemanden besonders zu loben.“
Er ist davon überzeugt, dass die Akteure, die in der kommende Saison in der B-Jugend an den Start gehen werden, den Sprung schaffen werden, sich auch dort durchzusetzen. Kamrad selbst freut sich bereits auf die kommende Saison in der Bezirksliga mit seinem Team.

Bis auf zwei Abgänge (Jannik Strüber zur JSG Lenglern/Harste, René Hartwig zum JFV Northeim) bleiben die Bilshäuser zusammen. „Wir sind von der Breite her gut aufgestellt“, ist er sich sicher. Bis Ende August hofft er, auch die Torwartfrage geklärt zu haben, denn durch den Weggang von Auswahlspieler Jannik Strüber gibt es auf dieser Position zumindest noch ein kleines Problem.

vw