Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bilshausen wird Favoritenrolle gerecht
Sportbuzzer Sportmix Regional Bilshausen wird Favoritenrolle gerecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 25.07.2011
Ballkünstler: Obernfelds Neuzugang Christopher Pötzl nimmt das Leder gekonnt mit dem Kopf mit.
Ballkünstler: Obernfelds Neuzugang Christopher Pötzl nimmt das Leder gekonnt mit dem Kopf mit. Quelle: Pförtner
Anzeige
Obernfeld

Bei nieselndem Regen und auffrischendem Wind in den ersten 45 Minuten kam die Partie nur schwer in Gang und schien sich der Witterung anzupassen. Das Bild war geprägt von vielen Abspielfehlern und Zweikämpfen im Mittelfeld. Erst nach 21 Minuten sorgte der Bilshäuser Knieriemen mit einem platzierten Weitschuss für Gefahr, die SG-Torhüter Bolte jedoch zu bändigen wusste. Allmählich übernahm der Bezirksligist das Ruder und drängte den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte. Eindeutige Chancen blieben jedoch vorerst aus, bis in der 35. Minute Rohland eine scharfe Hereingabe denkbar knapp verfehlte. Auch der Fallrückzieher durch Engelhardt kurz darauf brachte keinen Erfolg. Die SG schaffte es, sich in dieser Drangphase wieder etwas Luft zu verschaffen und selbst Nadelstiche zu setzen. Nach Steilpass von Spielmacher Knaup vergab Hofmann aus guter Position. Kurz darauf zwang Knaup mit einem Fernschuss aus halbrechter Position Paul zu einem guten Reflex. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzten wieder die Bilshäuser, deren Führung nach einstudierter Freistoßvariante Torhüter Bolte mit toller Fußabwehr verhinderte.

Die zweite Hälfte holte dann alles nach, was die erste weitgehend schuldig geblieben war. Es entwickelte sich eine Partie, die bei freundlicher werdenden Temperaturen deutlich an Fahrt und spielerischer Klasse gewann. Nachdem erneut Bolte die Bilshäuser Führung durch Rosenthal (48.) mit einer Glanztat vereitelte, vollendete Engelhardt aus elf Metern eine sehenswerte Kombination über Maretschke, Krautwurst und Knieriemen. Zwei weitere gute Gelegenheiten ließen die Bilshäuser ungenutzt. Doch auch der Gastgeber kam zu einigen vielversprechenden Chancen. Eine davon besaß Hofmann, dessen Heber auf dem Tornetz landete. Kurz darauf wurde dieser ebenso wie Kapitän Christian Wüstefeld in deren Abschiedsbegegnung unter kräftigem Beifall und einer Dankesrede von SG-Coach Michael Holzapfel vom Feld genommen.

Dem Spielfluss tat die kurze Unterbrechung keinen Abbruch. Nach Doppelpass mit Kopp schob Wüstefeld knapp am linken Pfosten vorbei, bevor Robin Jüttner im Gegenzug eine Flanke per Direktabnahme zum 2:0 verwandelte (65.). Eine Minute später vergab Rosenthal ebenso wie Raphael Kopp im Gegenstoß, der an Paul scheiterte. In der 70. Minute besorgte Robin Jüttner mit seinem zweiten Tor den 3:0-Endstand, als er aus 16 Metern den Ball rechts oben in den Winkel schlenzte. Am Ende gewann der Gast auch in der Höhe verdient, obwohl die tapferen Gastgeber trotz vieler Ausfälle lange Paroli boten und zumindest einen Ehrentreffer verdient gehabt hätten.

ahp