Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bivo-Batu von Lokomotive Eichsfeld: Spaß steht im Vordergrund
Sportbuzzer Sportmix Regional Bivo-Batu von Lokomotive Eichsfeld: Spaß steht im Vordergrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 18.07.2013
Bivo-Batu in Gieboldehausen: Der Spaß steht im Vordergrund.
Bivo-Batu in Gieboldehausen: Der Spaß steht im Vordergrund.
Anzeige
Gieboldehausen

Insgesamt kämpfen 32 Vierer-Teams im Sand um den Sieg. Der Spaß soll dabei wie gewohnt im Vordergrund stehen.

Da das Turnier im Modus „Schweizer System“ ausgetragen wird, sind für jede Mannschaft genügend Spiele garantiert. Neben dem sportlichen Sieger werden auch die Teilnehmer, die in den phantasievollsten Verkleidungen baggern und pritschen, ausgezeichnet. Auch der sogenannte „Kulturpreis“ für die durstigste Vertretung wird erneut ausgelobt.

Die durch den Sieger der Trinkwertung generierten Einnahmen spendet der Ausrichter einem guten Zweck.  Die ersten Bälle werden um 10 Uhr geschlagen.

cro

Mehr zum Thema
Regional Beachvolleyball-Turnier - 36 Teams baggern im Erlenhofer Sand

Nachdem Ausrichter „Lokomotive Eichsfeld“ sein Beachvolleyball-Turnier, kurz Bivo-Batu genannt, im Juli wegen schlechten Wetters absagen musste, erwischten die Volleyballer nun das heißeste Wochenende des Jahres, um doch noch im Sand des Gieboldehäuser Erlenhofes um die Plätze zu spielen. 36 Teams waren dabei.

21.08.2012

Mittlerweile zum neunten Mal wollte die Lokomotive Eichsfeld alle Sportbegeisterten zum Baggern und Pritschen aufrufen: Am kommenden Sonnabend, 21. Juli, sollte das nächste Beachvolleyball-Turnier – kurz Bivo-Batu 2012 genannt –  stattfinden. Wegen Wasser auf dem Platz wurde es nun kurzfristig abgesagt.

Anne Eckermann 18.07.2012
Duderstadt Ansturm beim Beachvolleyball-Turnier - Teilnehmerrekord: 32 Teams baggern um Pokal

Zum „Bivo-Batu“ (Beachvolleyball-Turnier) hatte auch in diesem Jahr der Gieboldehäuser Verein Lokomotive Eichsfeld auf den Reiterhof Erlenhof gerufen – und unerwartet viele „Strandsportler“ kamen. Mit 32 angemeldeten Teams hat „Lok Eichsfeld“ am vergangenen Sonnabend einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt.

26.07.2010