Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bovender SV fällt ins Mittelfeld zurück
Sportbuzzer Sportmix Regional

Bovender SV fällt ins Mittelfeld zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 19.10.2020
Für den Bovender SV gab es in der Tischtennis-Verbandsliga nichts zu holen. Quelle: imago images/HMB-Media
Anzeige
Göttingen

Ein schlechtes Ende nahm der Spieltag in der Tischtennis-Verbandsliga für Aufsteiger Bovender SV. Aus dem Koppelspiel in Seelze sprang nichts Zählbares heraus: Dass beim Spitzenreiter TTV 2015 Seelze I nicht viel drin sein würde, hatte man beim BSV schon vermutet – aber dann ging auch die Partie bei der TTV-Reserve noch verloren.

Die Partie beim favorisierten Tabellenersten hatten die Bovender überhaupt nicht abgeschrieben, die Gastgeber mussten alles zeigen, um die Kontrahenten unter Kontrolle zu halten. Und mit etwas mehr Glück hätte der Aufsteiger die Partie auch weitaus offener gestalten können. Doch Seelze hat einiges an Qualität in den Reihen, wovon sich vor allem Fischer mit seinen beiden Siegen nicht beeindrucken ließ. Doch daneben punktete nur Argut noch einmal zum 3:6-Zwischenstand, und am Ende setzte sich Seelze mit 9:3 durch.

Anzeige
GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Enttäuschend dann das Match gegen die TTV-Reserve. Wieder agierte der BSV unglücklich, wieder waren nur Argut (2) und Fischer auf der Höhe. Als die bis dato punktlosen Gastgeber den siegbringenden siebten Punkt eingespielt hatten, kamen auch Strojwasiewicz und Neumann noch zu Gegenpunkten, so dass das Team mit einer 5:7-Niederlage wieder nach Hause fahren musste. Der gute Start in die Saison ist damit etwas verpufft, nach den ersten Niederlagen führt der Klub das Tabellenmittelfeld an.

Von Ralph Budde