Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bovender SV weiterhin souveräner Tabellenführer
Sportbuzzer Sportmix Regional Bovender SV weiterhin souveräner Tabellenführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.10.2019
Geismar holte sich gegen Torpedo Göttingen II zwei Punkte. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Sowohl in Vechelde als auch gegen Gifhorn gelangen doppelte Punktgewinne, so dass der Bovender SV mit blütenweißer Weste als Tabellenführer dasteht.

Auch Geismar holte sich gegen Torpedo zwei Punkte. Wichtiger war jedoch das 8:8 gegen die SG Rhume, mit dem der TTV auf Platz 4 hochrutschte.

Arminia Vechelde – Bovender SV 4:9.Nach drei Entscheidungssätzen in den Doppeln führte der BSV durch Bezkorovaynyy/Fischer und Hollung/Wenzel mit 2:1. Die Einzel liefen dann deutlicher zugunsten der Gäste; vor allem die Spitzen Argut und Hollung (je 2) zeigten sich in Topform.Torpedo II – TTV Geismar 0:9.Die Personalsorgenbei Torpedo werden einfach nicht kleiner, trotz allen Bemühens reichte es in diesem einseitigen Derby nicht einmal für einen Ehrenpunkt.TTV GeismarSG Rhume 8:8.Nach einem 0:3 aus den Eingangsdoppeln schien es eine klare Angelegenheit für die Gäste zu werden, doch die hervorragend disponierten TTV Spitzen M. Schönknecht und Oberdiek (je 2) bügelten das wieder aus. Und zusammen behielten sie dann auch im Schlussdoppel die Nerven und retteten ihrem Team einen hochverdienten Zähler.Bovender SV – TTC SR Gifhorn 9:7. Ein wenig Glück war bei diesem Sieg schon dabei, denn die Gäste stellten nur fünf Spieler. So konnte Bovenden nach einem 6:7-Rückstand wieder vorbeiziehen und durch den zweiten Doppel-Erfolg von Hollung/Wenzel doch noch den fünften Sieg in Folge eintüten.

Tischtennis-Verbandsliga der Damen

In der Tischtennis-Verbandsliga der Damen war der TTV Geismar chancenlos gegen die Gäste vom TTV 205 Seelze. Das 3:8 lässt das Team auf dem Relegationsplatz.

Gegenüber dem 1:8 gegen Engelbostel-Schulenburg II am vergangenen Spieltag lief es in diesem Match zwar etwas besser, an einen Punktgewinn war jedoch allenfalls bis zum 2:2-Zwischenstand zu denken. Bartels und B.Zakel hatten da das 0:2 aus den Doppeln ausgeglichen, gerieten gegen einen guten Gegner dann aber schnell wieder ins Hintertreffen. S.Zakel markierte den letzten TTV-Punkt in einer dann doch einseitigen Partie.

Von Ralph Budde

Die erste Minigolf-Weltmeisterschaft außerhalb Europas findet vom 23. bis 27. Oktober auf den Wettkampf-Anlagen vor den Toren Shanghais im chinesischen Zhouzhang statt. Am Start sind 25 Nationen mit 187 Teilnehmern und 24 Mannschaften, darunter auch die für den MGC Göttingen startende Jasmin Ehm.

22.10.2019

Die Regionalliga-Basketballerinnen des ASC 46 sind nach einem Heimsieg gegen Zehlendorf weiterhin ungeschlagen. Die Herren der Königsblauen schlossen ihre Serie von Auswärtsspielen mit einem Erfolg in Vechta ab.

22.10.2019

Der TSV Nesselröden ist an eigenen Platten eine Macht: Gegen Lauenberg erwischte der Tischtennis-Bezirksoberligist einen Traumstart und gewann am Ende deutlich.

22.10.2019