Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Breitenberg fightet und holt Punkt gegen Holtensen
Sportbuzzer Sportmix Regional Breitenberg fightet und holt Punkt gegen Holtensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 23.08.2009
Kopfball: Breitenbergs Sebastian Vogt (Mitte) versucht sich vom Holtenser Sascha Thomae (rechts) zu lösen, links der Holtenser Jens Thomae mit „Ballkopf“.
Kopfball: Breitenbergs Sebastian Vogt (Mitte) versucht sich vom Holtenser Sascha Thomae (rechts) zu lösen, links der Holtenser Jens Thomae mit „Ballkopf“. Quelle: Walliser
Anzeige

„Mit unserer derzeitgen Besetzung muss man über jeden Punkt dankbar sein“, stellte Breitenbergs Trainer Rüdiger Schmiedekind klar. Kurz vor Spielbeginn meldete sich Alexander Hellmold aus privaten Gründen bei seinem Coach ab, so dass dieser erneut improvisieren musste.

Immerhin stand Routinier Tobias Dietrich wieder im Team. Er wurde häufig verbal gefordert, musste seine Vorderleute immer wieder wachrütteln. Denn Schwachheiten durften sich die Breitenberger gegen ein sehr selbstbewusst auftrumpfendes Holtenser Team nicht erlauben.

Brandgefährlich wurde es immer dann, wenn sich Ercan Beyazit den Ball bei Freistößen zurechtlegte. So auch in der 12. Minute, als Breitenbergs Keeper Dennis Laule das Nachsehen hatte und die Gäste mit 1:0 in Front gingen.

Im Folge des Spiel besaßen die Holtenser noch zahlreiche Chancen, die so glasklar waren, dass es eigentlich zum Sieg hätte reichen müssen. Doch die Schützlinge von Carsten Langar zeigten Abschlussschwächen, ärgerten sich am Ende über zwei verlorene Punkte.

Holtensen spielerisch besser

Ganz anders die Breitenberger, die durch Benedikt Simmert in der 32. Minute eher glücklich zum Ausgleich kamen. Denn die Platzherren waren meistens damit beschäftigt, die spielerisch besseren Holtenser in Schach zu halten. Bemerkenswert dabei wiederum der kämpferische Einsatz der Eichsfelder, die besonders im Spielaufbau einiges vermissen ließen. Doch Breitenbergs Coach Rüdger Schmiedekind konnte auch damit leben. „Im Moment kannst du einfach nicht mehr verlangen.“

SV Germania Breitenberg: Laule – Dietrich – Simmert, Hobrecht – Ibba (88. Jüttner), Jung, Ratzke, Freundlieb, Kühne, El Zein (82. Vogt), Ernst.

Tore: 0:1 Ercan Beyazit (12.), nach einem Freistoß von der rechten Seite; 1:1 Simmert (32.), nach einer Ecke, die von der Holtenser Abwehr nicht entschlossen genug geklärt wurde.

Von Vicki Schwarze

Regional Fußball-Bezirksliga - Moritz Jünemanns Krönung
23.08.2009
23.08.2009
23.08.2009