Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bronze für Mannschaften des GPC
Sportbuzzer Sportmix Regional Bronze für Mannschaften des GPC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 08.09.2009
Anzeige

Die Bundesliga-Herren setzten sich in zwei spannenden Viertelfinalbegegnungen (3:2; 4:3) gegen den letztjährigen Deutschen Meister WSF-Liblar aus Köln durch. Damit standen sie im Halbfinale dem späteren Deutschen Meister KCNW Berlin gegenüber. Nach zwei umkämpften Partien verloren die Göttinger mit 1:2 und 0:2. Kleiner Trost, zumindest für GPC-Akteur Paul Brummer: Er holte gegen den deutschen Erfolgskanuten Ronny Rauhe, der im Berliner Team stand, den Anstoß. Im „kleinen Finale“ – dem Spiel um Platz drei – verwiesen die Göttinger den Wassersportverein Schwalbe-Hamburg mit 5:3 und 4:2 auf Rang vier.

Das Damenteam des GPC gewann seine Viertelfinals gegen NW Hamburg mit 3:2 und 6:0. Erst im dritten Halbfinale gaben sich die Göttingerinnen dem Vorjahresmeister vom Kanu-Club Wetter geschlagen. Die drei Spiele waren hart umkämpft: Das erste Halbfinale beispielsweise wurde erst durch ein Golden Goal entschieden. In der Endabrechnung hieß es aus Göttinger Sicht 3:4, 3:1 und 2:3. Die beiden Spiele um den dritten Platz gewannen die Göttingerinnen gegen den KSV-Havelbrüder aus Berlin schließlich verdient mit 4:3 und 2:0. Besonders erfreulich: Die beiden jungen Kanupolospielerinnen Charlotte Geier und Magdalena Stratmann zeigten sich für Göttingen im entscheidenden zweiten Spiel treffsicher.

Berlin erneut Endstation

Weniger erfolgreich lief es für die Herren der Leistungsklasse III und die Schülermannschaft des GPC. Als Viertplazierter einer schwachen Vorrunde traf die dritte Herrenmannschaft im Viertelfinale auf den KCNW Berlin und zeigte ein gutes Spiel, das unglücklich mit 2:3 verloren ging. Im Platzierungsspiel um den siebten Platz gewannen die Göttinger gegen SKG Hanau deutlich mit 12:2 und stellten damit unter Beweis, dass mehr möglich gewesen wäre. Die Göttinger Schülermannschaft belegte den neunten Platz und blieb somit hinter den Erwartungen zurück. „Die Konkurrenz war doch stärker als erwartet“, resümierte Trainer Johannes Frey.

Ergebnisse unter www.kanupolo.de.

Von ric

08.09.2009
Regional Leichtathletik-Kreismeisterschaften - Ziesing stößt neue niedersächsische Bestleistung
08.09.2009