Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bundesliga-Duo des RV Stahlross Obernfeld tritt in Baden-Württemberg an
Sportbuzzer Sportmix Regional

Bundesliga-Duo des RV Stahlross Obernfeld tritt in Baden-Württemberg an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.07.2021
Raphael Kopp (vorn) und André Kopp haben sich für die Partien in Filderstadt viel vorgenommen. |
Raphael Kopp (vorn) und André Kopp haben sich für die Partien in Filderstadt viel vorgenommen. | Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Ins südlich von Stuttgart gelegene Filderstadt führt es die Bundesliga-Radballer des RV Stahlross Obernfeld am kommenden Sonnabend. Dort trägt die 1. Bundesliga ihren zweiten Spieltag aus. Als neutraler Austragungsort werden in der Höhensporthalle „Im Weilerhau“ ab 14 Uhr beide parallel stattfindenden Spieltage ausgetragen. Ein Novum in der höchsten deutschen Radball-Spielklasse. So gibt es für André Kopp und Raphael Kopp vom RV Stahlross Obernfeld ein Treffen mit sämtlichen Erstligaspielern.

Vier Partien stehen für die Kopps auf dem Spielplan. Obwohl der RC Iserlohn nur einen Punkt hinter den Stahlrössern auf Rang sieben liegt, sollte die Obernfelder Auftaktbegegnung gegen die Sauerländer keine allzu schwere Aufgabe darstellen. Die Eichsfelder wollen vom vierten Rang nach dem ersten Spieltag nun weiter nach oben in der Tabelle klettern.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dabei hängt vieles vom zweiten Match ab. Im Spiel der Topfavoriten geht es gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer RMC Stein I. Um nicht den Anschluss zu verlieren, wäre hier ein Punktgewinn der Obernfelder gegen die Bayern immens wichtig. Die weiteren Spiele gegen die punktgleichen Tabellennachbarn aus Hessen, RSV Krofdorf (5.) und RMC Stein II (6.), sind dann endgültig richtungsweisend und sollten daher unbedingt gewonnen werden.

Von Berthold Kopp