Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann leitet Lehrgang in Duderstadt
Sportbuzzer Sportmix Regional Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann leitet Lehrgang in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 25.03.2019
Heinrich-Hermann Engemann (r.) mit Springreiter Patrick Stühlmeyer im vergangenen Jahr bei „Horses and Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan“. Quelle: imago/Stefan Lafrentz
Anzeige
Duderstadt

Von Freitag bis Sonntag dreht sich im Reitsportcentrum Fredershausen, der in Kooperation mit dem Duderstädter Reitclub 78 den Lehrgang veranstaltet, alles um den Springsport. Heinrich-Hermann Engemann, als Disziplintrainer hinter Chefcoach Otto Becker zweiter Mann im deutschen Springsport und in dieser Funktion unter anderem für die Perspektivgruppe Springen zuständig, will in Duderstadt 24 Lehrgangsteilnehmer zu besseren Springreitern machen.

Zum Abschluss geht es um den Parcours

Während am ersten Tag an Dressur-Feinheiten gefeilt wird, steht am zweiten und dritten Tag Springreiten auf dem Programm, wie Jörg Fredershausen, Eigentümer des gleichnamigen Reitsportcentrums und Vorsitzender des Duderstädter RC 78, verrät. Am Freitag geht es beispielsweise um die Kontrolle zwischen den Galoppsprüngen, ob sie verkürzt oder verlängert werden müssen – um die Feinjustierung. Am Sonnabend werden Parcours-Ausschnitte analysiert, am Sonntag soll der gesamte Parcours in Angriff genommen werden.

Heinrich-Hermann Engemann

Heinrich-Hermann „Heiner“ Engemann, geboren 1959 in Volkmarsen, hat mit seiner Stute Candela mehr als 100 Springen der Schweren Klasse gewonnen. Seit 2003 war der Westfalen-Wallach Aboyeur W Engemanns Erfolgspferd – Siege gab es unter anderem 2004 beim Großen Preis von Barcelona (CSIO 5*) und 2005 beim Weltcupspringen von Helsinki. Seit 2009 ist Engemann an der Seite von Cheftrainer Otto Becker Disziplintrainer der deutschen Springreiter, seit 2001 ist er Präsident des Clubs Deutscher Springreiter (CDS).

Zustande kam der Springlehrgang durch Vermittlung von Joachim Geilfus, internationaler Richter im Springsport und Mitglied des Duderstädter Reitclubs. Geilfus sei, berichtet Fredershausen, gut bekannt mit Engemann und habe ihn im vergangenen Jahr bei den Weltreiterspielen in den USA getroffen. Bei einem Gespräch sei die Idee des Lehrgangs entstanden.

Geilfus, laut Engemann einer von lediglich fünf deutschen Olympia-Richtern, ergänzt das Lehrgangsprogramm durch einen Theorieabend. der am Sonnabend anberaumt ist. Die 24 Teilnehmer stehen bereits seit längerer Zeit fest, und weil die Nachfrage entsprechend groß war, existiert eine Warteliste. „Wir wollten die Reiter einbinden, die immer mit uns zu tun haben“, berichtet Fredershausen.

Drei Bundesländer sind in Duderstadt vertreten

Die Teilnehmer kommen aus drei Bundesländern. Rund die Hälfte vertreten Duderstadt und Nesselröden, außerdem kommen die lernwilligen Reiter aus Dingelstädt, Göttingen oder von der RG Kreiensen-Rittierode. Allein der Duderstädter Reitclub zählt mehr als 200 Mitglieder.

Fredershausen und der Reitclub 78 möchten den Reitern aus der Region mit dem Angebot auch einen Service angedeihen lassen: „Wir wollen gute Lehrgänge durchführen und den Leuten, die noch nicht ganz beim Reitsport angekommen sind, gute Angebote machen“, unterstreicht der Vorsitzende des Reitclubs, der darauf hinweist, dass die Fortbildung mit Engemann den Auftakt in die sogenannte grüne Saison darstellt und außerdem öffentlich ist.

Zuschauer sind beim Lehrgang willkommen

Wer also einen Engemann-Lehrgang als Augenzeuge studieren möchte, kann am Wochenende zur Anlage an der Herzbergerstraße 57 in Duderstadt kommen. „Wenn sich Leute dafür interessieren, sind sie herzlich eingeladen zuzugucken“, stellt Fredershausen klar. Der Lehrgang finde auf dem Springplatz statt. „Das Wetter soll toll werden“, weiß der RC-Vorsitzende, dessen Töchter Lena und Kathleen zu den Teilnehmern der Fortbildung zählen. Lehrgangszeiten sind am Freitag von 14 bis 20.30 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 16.30 Uhr und am Sonntag, dem Abschlusstag, von 9 bis 15.30 Uhr.

Von Eduard Warda

Regional Tischtennis-Landesliga - Torpedo Göttingen blamiert sich

In der Tischtennis-Landesliga mussten mit Geismar und der Torpedo-Reserve zwei Göttinger Klubs beim Schlusslicht ESV Goslar antreten. Während der TTV diese Aufgabe mit 9:6 löste, blamierte sich Torpedo mit einer 7:9-Niederlage.

25.03.2019
Regional Tanz- und Gymnastikforum in Duderstadt - Zauberhafte Darbietungen und wunderschöne Choreografien

800 Besucher haben sich am Sonntag beim 25. Tanz- und Gymnastikforum des Turnkreises Göttingen in Duderstadt verzaubern lassen. 23 Tanz- und Gymnastikgruppen aus Südniedersachsen setzten mit ihren Auftritten Glanzlichter. Die Zuschauer waren begeistert.

25.03.2019

Der TSV Seulingen hat in der Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga das Heimspiel gegen das Schlusslicht TTC Grün-Weiß Hattorf mit 9:0 gewonnen. Mit dem doppelten Punktgewinn schiebt sich das Seulingen-Sextett zunächst auf den vierten Tabellenplatz vor.

25.03.2019