Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Burgenteam findet kein Mittel gegen MTV-Deckung
Sportbuzzer Sportmix Regional Burgenteam findet kein Mittel gegen MTV-Deckung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 17.09.2012
Erzielt einen Treffer aus dem Spiel, drei vom Siebenmeterpunkt: Patrick Schindler.
Erzielt einen Treffer aus dem Spiel, drei vom Siebenmeterpunkt: Patrick Schindler. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Der Faden riss, als die Gastgeber von 15:15 (39.) auf 16:22 (52.) zurückfielen. Zwar kämpfte sich die HSG noch einmal heran, schaffte es aber nicht, den nun eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu spielen. „Wir haben schon den Start verschlafen und in den ersten Minuten zu viele Möglichkeiten ungenutzt gelassen. So sind wir schnell in Rückstand geraten“, ärgerte sich der vierfache Torschütze Marc Wengler. „Uns haben auch die Mittel gefehlt, um gegen die kompakte 6:0-Deckung von Hondelage zu bestehen“,  bilanzierte er weiter.

„Wir haben in Summe verdient verloren, weil  wir in der Offensive zu keiner Zeit unseren Rhythmus gefunden haben. Auch das Umschalten von Abwehr auf Angriff war zu langsam. So konnten wir nur selten den notwendigen Druck im Angriff aufbauen. Daraus resultiert auch die schwache Ausbeute von nur 22 Toren“, ergänzte der gut gedeckte Rückraumspieler Thomas Reimann. „So kann man einfach nicht gewinnen“, kommentierte Wilfer die Defizite: „Damit haben wir uns in eine unglückliche Ausgangsposition hineinmanövriert.“

Für die HSG stehen jetzt zwei Auswärtsspiele in Folge auf dem Spielplan, unter anderem am kommenden Sonnabend beim Titelaspiranten MTV Braunschweig, der zum Saisonauftakt in Eyendorf mit 24:21 gewonnen hat.

HSG: Ahlborn, Beulke – Meyer (4 Tore), Wengler (4/1 Siebenmeter), P. Schindler (4/3), Bayer, Full (je 3), Flechtner (2), Bergmann, Lebensiek (1), Gloth, Hoffmann, Korzanowski, Reimann.

nd