Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Burgenteam testet
Sportbuzzer Sportmix Regional Burgenteam testet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 30.07.2009
In der Deckung aggressiver zu Werke gehen: Sebastian Strohschneider (r.) und seine Mannschaftskameraden von der HSG Plesse-Hardenberg arbeiten am Feinschliff.
In der Deckung aggressiver zu Werke gehen: Sebastian Strohschneider (r.) und seine Mannschaftskameraden von der HSG Plesse-Hardenberg arbeiten am Feinschliff. Quelle: Pförtner
Anzeige

Das Burgenteam geht mit Zuversicht ans Werk, nachdem es trotz der jüngsten 35:38-Niederlage beim Oberligisten HG Rosdorf-Grone einen guten Eindruck hinterlassen hat. „Wir müssen mit der 3-2-1-Deckung aggressiver werden und im Angriff geduldiger spielen“, wird Trainer Dietmar Böning-Grebe aus den bisherigen Erkenntnissen mit auf den Weg geben. „Wir werden weiter an uns arbeiten“, geht Torwart Markus Ahlborn an die weiteren Aufgaben: „Unsere Abwehr hat in Rosdorf in der ersten Halbzeit einigermaßen gestanden. Darauf kann man aufbauen.“ Außerdem müsse man am Spielfluss und Kreisspiel weiterhin üben, weiß Nachwuchstalent Sebastian Herrig. Erstmals dabei sein wird Ruben Garske. Mit Thorsten Bergmann erwartet Böning-Grebe wenigstens einen Kreisläufer zurück.

HSG-Gastgeber MTV Geismar hat zwar keine Verletzten zu beklagen, muss aber dennoch auf vier Spieler verzichten. „Wir müssen an unserer zweiten Welle arbeiten“, betont Trainer Dominik Kemke, der zurückhaltend antritt: „Wir haben gegen die Plesse-Hardenberg höchstens eine kleine Chance.

Probleme hat die HSG derzeit noch mit den Hallen in Bovenden und Nörten, die aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen. Und: Das für den 22. August geplante Auftaktspiel in Braunschweig wurde auf den 10. Oktober verlegt, weil Christian Wirzing heiratet.

Von Ferdinand Jacksch

30.07.2009
Regional RSV 05 geht beim Sponsoring neue Wege - Göttinger Nachtclub Chateau gehört zu den Investoren
29.07.2009