Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional DJK Krebeck gelingen im Spitzenspiel gegen SCW Göttingen nur zwei Gegenpunkte
Sportbuzzer Sportmix Regional

DJK Krebeck gelingen im Spitzenspiel gegen SCW Göttingen nur zwei Gegenpunkte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.11.2021
Mehr Licht als Schatten gab es für die Tischtennis-Teams aus dem Eichsfeld in der Bezirksklasse.
Mehr Licht als Schatten gab es für die Tischtennis-Teams aus dem Eichsfeld in der Bezirksklasse. Quelle: imago-images
Anzeige
Eichsfeld

In der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren hat die DJK Krebeck das Topspiel beim Spitzenreiter SCW Göttingen III deutlich mit 2:9 verloren. Die SG GERO bezwang im Heimspiel in Obernfeld den Tuspo Weende sicher mit 9:4. Mit demselben Ergebnis war der TSV SeuLa III im Heimspiel gegen den TTC Grün-Weiß Hattorf erfolgreich. Die SG Rhume III holte beide Punkte mit einem knappen 9:7-Auswärtssieg beim Bovender SV IV.

Nichts zu melden hatte die DJK Krebeck in Weende bei der dritten Mannschaft des SCW. Die Punkte für die Eichsfelder holten das Doppel Steffen Nötzel/André Meve, sowie Sascha Fuchs im mittleren Paarkreuz. Mit der ersten Saison-Niederlage rutschen die Krebecker auf Rang drei ab.

Das GERO-Sextett hatte die Gäste aus Weende jederzeit im Griff. Keine Blöße zeigte Jonas Kopp, der im oberen Paarkreuz beide Einzel ohne Satzverlust für sich entschied. – Punkte GERO: Florian Hackethal/Fabio Montag (1), Marcel Langhorst/Ersatzmann Timo Seebode (1), Hackethal (1), Kopp (2), F. Montag (1), Langhorst (2), Mike Montag (1).

Auch SeuLa III hatte – immer in Führung liegend – gegen das Schlusslicht Hattorf jederzeit die Kontrolle über das Spiel. Insgesamt fünf Punkte holte das starke obere Paarkreuz der Hausherren Steffen Schulze und Norbert Weber. – Punkte TSV SeuLa III: Schulze/Weber (1), Markus Wucherpfennig/Bernd Hübenthal (1), Schulze (2), Weber (2), Wucherpfennig (1), Hübenthal (1), Ersatzmann Reinhold Morick (1).

Nach der 3:2-Führung in Bovenden gab die dritte Rhume-Vertretung den knappen Vorsprung bis zum Spielende nicht mehr her. Erfolgreichster Akteur war Mannschaftskapitän Manuel Bieschke, der allein vier Punkte zum Ergebnis beisteuerte. – Punkte SG Rhume III: Bieschke/Tobias Sommer (2), Bieschke (2), Sommer (1), Lars Bockelmann (1), Pascal Hose (1), Marcel Krause (2).

Von Berthold Kopp