Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional DOG-Mitgliederversammlung: Reußner übernimmt Vorsitz von Hald
Sportbuzzer Sportmix Regional DOG-Mitgliederversammlung: Reußner übernimmt Vorsitz von Hald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.06.2013
Neuer DOG-Vorstand: Sabrina Rudolph, Hans-Georg Halve, Petra Reußner, Elke Balleer, Heinz-Willi Elter, Mischa Lumme und Wolfgang Buss (v. l.).
Neuer DOG-Vorstand: Sabrina Rudolph, Hans-Georg Halve, Petra Reußner, Elke Balleer, Heinz-Willi Elter, Mischa Lumme und Wolfgang Buss (v. l.). Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Sie hat langjährige Vorstandserfahrung und war neben ihrer bisherigen Tätigkeit im Göttinger Vorstand von 2002 bis 2008 auch Vizepräsidentin der DOG auf Bundesebene und über dieses Amt von 2002 bis 2005 Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees.

Hald, Parr und Sickora kandidieren nicht

Der bisherige Vorsitzende Rainer Hald sowie auch der Schatzmeister Rolf Parr und der Geschäftsführer Frank Sickora kandidierten auf eigenen Wunsch nicht mehr. Sie wurden für ihre engagierte und zum Teil langjährige Tätigkeit im Vorstand mit Dank und Geschenken durch die Mitgliederversammlung verabschiedet. Parr war seit 24 Jahren Schatzmeister, und Sickora nahm seit 1998 die Aufgabe des Geschäftsführers wahr.

Deutliche Verjüngung

Neben Reußner wurden folgende sieben Personen in den DOG-Vorstand gewählt: Elke Balleer, Wolfgang Buss, Heinz-Willi Elter, Hans-Georg Halve, Mischa Lumme und Sabrina Rudolph. Mit Rudolph und Lumme hat es auch eine deutliche Verjüngung im DOG-Vorstand gegeben, wobei Lumme zukünftig auch die Geschäftsführung übernimmt.

„Traumberuf Profisport? Karriere im Hochleistungssport“

Reußner kündigte mit dem neuen Vorstand eine weitere engagierte Arbeit für die Ziele der DOG in Südniedersachsen an, wobei neben der Pflege der olympischen Werte von Fairness, Völkerverbindung und Integration vor allem auch die aktuellen Probleme des Sports über öffentliche Veranstaltungen weiter beleuchtet und diskutiert werden sollen.

Schon im Herbst wird in der Reihe der DOG-Foren eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Traumberuf Profisport? Karriere im Hochleistungssport“ organisiert. Weiterhin werden insbesondere für die Mitglieder, aber auch Gäste wiederum das bewährte Jahresprogramm mit Sommertreffen (in diesem Jahr am Wochenende 23./24. August), vor allem auch kulturorientierten Winterfahrten, Patenschaftsaktivitäten zur Unterstützung von Nachwuchssportlern, das Programm „Kinder bewegen“ und natürlich Exkursionen zu Highlights des Sports angeboten. Dabei wird demnächst schon die Planung für die nächste Olympia-Fahrt zu den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro im Jahre 2016 beginnen.

oh

Interessenten an der Arbeit der DOG-Zweigstelle „Südniedersachsen“ können sich auf dog-suedniedersachsen.de informieren. Die Adresse der neuen Geschäftstelle lautet: DOG-Südniedersachsen, c/o Mischa Lumme, ZHS Universität Göttingen, Sprangerweg 2, 37075 Göttingen, Tel. 05 51 / 39 59 42, mobil: 0 176 / 23 24 24 71.