Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Damenbasketball: BG Göttingen glänzt als Kollektiv
Sportbuzzer Sportmix Regional Damenbasketball: BG Göttingen glänzt als Kollektiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 13.10.2013
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Nach drei ausgeglichenen Vierteln dominierte das Team von Cheftrainerin Jennifer Kerns das Schlussviertel und feierte so das viel umjubelte 68:56 (39:38). Damit rückt die BG auf Rang drei der 2. Damenbasketball-Bundesliga vor.

Kerns hatte die Matchwinnerin schnell ausgemacht: „Lena Wenke ist am Ende des dritten Viertels reingekommen, hat Punkte gemacht, einen Steal geholt und dann noch nach einem Foul den Freiwurf getroffen. Das war unser Momentum.“

Anzeige

Die Trainerin hatte auch viel Lob für andere Spielerinnen übrig. Klaudia Grudzien habe wieder ein Superspiel gemacht. Ebenso Lucy Thüring, die sich auch immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat und zudem fünf Punkte erzielte.

Einen besonderen Start-Effekt brachte Alex Daub. Sowohl im ersten als auch im dritten Viertel kam die 17-Jährige mit sehr viel Elan aufs Feld und erzielte vier und dann acht Punkte. Daub war damit hinter Grudzien die beste Punktesammlerin ihres Teams.

Entscheidung im letzten Viertel

Birte Bencker, Johanna Hirmke und Jana Lücken erhielten Lob, weil sie in ihren Einsatzzeiten sehr effektiv agierten. Meike Jörgensen glänzte in der Verteidigung.

Von Anfang an entwickelte sich eine sehr enge Partie, in der die Gäste immer leicht vorn lagen. Nach dem Seitenwechsel schien es so, als ob die Eintracht davonziehen könne. Doch Jennifer Kerns nahm eine Auszeit, wechselte aus, und die BG hielt dagegen.

Die Entscheidung fiel im letzten Viertel, als auch die überragende US-Amerikanerin auf Seiten der Gastgeberinnen, Alysha Womack, nicht mehr so sicher wie zuvor traf.

Vielleicht auch entscheidend war Kerns’ taktische Marschroute. Sie hatte ihrem Team verordnet, Womack durchaus werfen zu lassen. So kam die Amerikanerin zwar auf 26 Punkte und war Topscorerin – im letzten Viertel aber traf sie nur noch per Freiwurf und war sonst kalt gestellt.

Punkte BG: Grudzien (23), Daub (12), Hirmke (7), Bryant (6), Thüring (5), Lücken (5), Bencker (4), Jörgensen (3), Wenke (3).

sir