Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Damenteam des HC Göttingen startet mit Unentschieden in die Oberliga-Saison
Sportbuzzer Sportmix Regional

Damenteam des HC Göttingen startet mit Unentschieden in die Oberliga-Saison

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 16.11.2021
Nach mehr als zwei Jahren Spielpause ist der HC Göttingen mit einem Unentschieden in die Oberliga-Saison der Damen gestartet.
Nach mehr als zwei Jahren Spielpause ist der HC Göttingen mit einem Unentschieden in die Oberliga-Saison der Damen gestartet. Quelle: imago sportfotodienst
Anzeige
Göttingen

Die Auswirkungen dieser langen Pause waren zu Beginn der Partie noch deutlich spürbar: Trotz einer recht ausgeglichenen Anfangsphase kassierten die Göttingerinnen nach einer umstrittenen Eckenentscheidung das erste Gegentor. Die Braunschweigerinnen starteten in ihrem altbekannten Defensivsystem, die HCG-Damen blieben ruhig im Aufbau und erarbeiteten sich Chancen. Aus einer resultierte ein Siebenmeter, den Hanna Cobano zum 1:1 verwandelte. In der Folge kamen die Göttingerinnen besser ins Spiel und gingen nach einer Ecke durch Paulina Roth verdient in Führung. Das 2:1 war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte leisteten sich die HCG-Damen zu viele Fehler und bauten dadurch die Gegnerinnen wieder auf. Nach Abstimmungsschwierigkeiten glich Braunschweig aus, doch die Göttingerinnen setzten nach und Fanny Lindemann gelang der erneute Führungstreffer. Durch eine weitere Unkonzentriertheit in der Defensive fiel das 3:3.

„Mit dem Unentschieden können wir mit Blick auf mehrere Ausfälle und unsere sehr schwierige Vorbereitung aber durchaus zufrieden sein“, hieß es von Seiten der Spielerinnen in einer Mitteilung. Es sei viel Potenzial erkennbar, worauf das Team und die Trainer in den kommenden Wochen aufbauen wollen. Am kommenden Sonnabend steht um 15 Uhr das Heimspiel in der Halle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule gegen den Bremer HC II auf dem Spielplan.

Von Kathrin Lienig