Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 27 Spieler darten beim Weihnachtsturnier
Sportbuzzer Sportmix Regional 27 Spieler darten beim Weihnachtsturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 17.12.2017
Weihnachtsdartsturnier des DC Geyer Gieboldehausen Quelle: Marks
Anzeige
Gieboldehausen

Bundesligaspieler Jens Ziegler von den Bulldogs aus Wolfenbüttel war am Sonnabend der Favorit am Weihnachtsturnier des DC Geyer Gieboldehausen. 27 Darts-Spieler von Vereinen aus der gesamten Region gingen an den Start.

Gemütliche Stimmung herrscht im Clubhaus des DC Geyer Gieboldehausen im Innenhof der Gaststätte zum Weißen Roß an der Marktstraße. „Seit 20 Jahren sind wir hier in diesen Räumen“, erzählt Mike Biermann, Teamkapitän und Schriftführer des Vereins sowie Landessportwart des Niedersächsischen Dartverbandes. Die Mitglieder haben das Clubhaus selbstumgebaut. „Früher waren das alte Garagen“, erzählt Biermann weiter. Der Wirt kam für die Umbaukosten auf. „Wir haben das schon gut getroffen“, beton Biermann.

Anzeige

Bei kühlen Getränken, selbst gemachte Salaten und leckeren Frikadellen ließen sich die Wartezeiten zwischen den spannenden Spielen gut aushalten. Während die Spieler ihre Pfeile hochkonzentriert auf die Dartscheiben warfen, lief nebenbei im Fernsehen die Weltmeisterschaft in London. „Jeder, der Darts spielt, interessiert sich natürlich auch für die Profis“, erklärt Biermann. Jeder habe dabei auch seinen Lieblingsspieler, wie zum Beispiel die Dartlegende und mehrfacher Weltmeister Phil Taylor, der nach der diesjährigen WM aufhören will.

Bilder zum Weihnachtsturnier des DC Geyer Gieboldehausen.

„Es ist seit sieben Jahren das erstes Weihnachtsturnier, das wir wieder auf die Beine gestellt haben“, erzählt Biermann weiter. Der enorme Zuwachs an Mitgliedern, den der Verein in den vergangenen Jahren zu verzeichnen hat, machte das möglich. „Wir haben unsere Mitgliederzahl in den letzten Jahren verdoppelt auf 29 Mitgliedern“, berichtet Biermann. Die Sportart Darts boomt. „Als ich vor vier Jahren das Amt des Landessportwartes übernommen habe, hatten wir landesweit in Niedersachsen 1800 Mitglieder, heute sind es 2200 und das nur beim Steel-Darts, bei dem man noch selber rechnen muss“, so Biermann.

Steel-Dart mache ihm persönlich mehr Spaß. Das Spiel auf einfache Scheiben ohne Elektronik sei ehrlicher und kostengünstiger. In den Dart-Automaten kostet ein Spiel über 5 Legs kostet schnell 2,50 Euro. „Über den Tag gehen bei einem Turnier 10 bis 15 Euro in den Automaten rein, wenn man weit kommt“, so Biermann. Und das sei schließlich das Ziel.

Die Gieboldehausener können sich in Sachen Erfolg nicht beklagen. Das A-Team spielt Bezirksoberliga. Dabei geht es gegen Mannschaften aus Braunschweig, Peine oder Goslar. Das B-Team spielt Bezirksklasse und das C sowie das D-Team spielen Kleisliga. Die A bis C-Teams stehen aktuell auf einem Aufstiegsplatz. Mehr Infos unter http://geyer.in-dud.de/

Von Bernhard Marks

17.12.2017
18.12.2017
Regional „Germancheermasters“ in Lemgo - ASC-Cheerleader bezwingen die Konkurrenz
16.12.2017