Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Dennis von Ahlen möchte an Platz 5 schnuppern
Sportbuzzer Sportmix Regional Dennis von Ahlen möchte an Platz 5 schnuppern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.07.2009
Neu im Team des Fußball-Bezirksligisten TSV Seulingen: Jens Tauchmann, Leif Schreiber, Christopher Paul, Maximillian Stange, Julian Koch, Florian Burchard, Andreas Wiederhold, Trainer Dennis von Ahlen (von links). Es fehlten: Martin Dolezyk, Jens Weipert imd David Wucherpfennig.
Neu im Team des Fußball-Bezirksligisten TSV Seulingen: Jens Tauchmann, Leif Schreiber, Christopher Paul, Maximillian Stange, Julian Koch, Florian Burchard, Andreas Wiederhold, Trainer Dennis von Ahlen (von links). Es fehlten: Martin Dolezyk, Jens Weipert imd David Wucherpfennig. Quelle: Pförtner
Anzeige

„Es ist etwas anderes, eine Mannschaft eine halbe Saison lang zu puschen oder aber eine ganze Saison“, weiß von Ahlen. Er ist aber optimistisch, dass es in der im August beginnenden Saison für sein Team nicht wieder gegen den Abstieg gehen wird. Denn: das Mannschaftsgefüge stimmt bei den Seulingern, die mit den beiden Torhütern Sascha Woitschewski (Ziel unbekannt) und Jörg Armbrecht (Desingerode) nur zwei Abgänge zu verzeichnen hat. Demgegenüber stehen mit Christopher Paul (SV Germania Breitenberg), Andreas Wiederhold (FC Höherberg), Jens Tauchmann (Sparta Göttingen), Leif Schreiber (VfL Olympia Duderstadt), Julian Koch (TSV Landolfshausen), Martin Dolezyk (GW Siemerode), Jens Weipert (1. FC Magdeburg) sowie Florian Burchard, Maximillian Stange und David Wucherpfennig (alle eigene A-Jugend) zehn neue Gesichter.

Abstieg soll kein Thema sein

Mit insgesamt 26 Spielern startet der ehrgeizige Trainer in die vierwöchige Vorbereitung, wird seinen Kader dann allerdings auf 15 Leute reduzieren. „Ich entscheide dann von Spiel zu Spiel“, berichtet der Coach. Auf keinen Fall wollen die Seulinger gegen den Abstieg spielen. Ganz im Gegenteil: Dennis von Ahlen hat wesentlich ehrgeizigere Ziele.

„Ich möchte gern an Platz fünf schnuppern“, lautet seine Vorstellung. Aufgrund der Rückrunde, als seine Jungs enorme Nervenstärke bewiesen, hält er diese Platzierung durchaus für realistisch.

Der erste Test liegt auch bereits hinter den Seulingern. Gegen den Goslarer Kreisligisten SV Engelade/Bilderlahe gab es einen verdienten 3:1 (1:1)-Erfolg. „Es waren gefühlte 45 Grad und ich habe natürlich viel gewechselt. Aber für das erste Spiel war ich schon ganz zufrieden“, berichtete Seulingens Coach Dennis von Ahlen.

Nach dem Spiel zeigte er seinen Jungs die Schönheiten der Umgebung. Von Ahlen kent sich dort bestens aus, stammt er doch gebürtig aus dieser Region. Besonders eine Burgruine hatte s ihm angetan. „Wir haben dort dann noch 20 Minuten Bergläufe gemacht“, verband er Angenehmes mit dem Nützlichen.

Test gegen RSV Göttingen 05

Am kommenden Sonnabend wird es für die Seulinger schon einmal eine erste Standortbestimmung geben. Um 16 Uhr stellt sich dann Bezirksoberliga-Vertreter RSV Göttingen 05 im Seulinger Weidental vor. – Tore: 0:1 Hunger (20.), 1:1 (35.), 1:2 Jung (60.), 1:3 Hunger (75.).

Von Vicki Schwarze