Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Denzel Frigge vom TV Roringen ist Deutscher Vizemeister
Sportbuzzer Sportmix Regional Denzel Frigge vom TV Roringen ist Deutscher Vizemeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 11.04.2019
Denzel Frigge vom TV Roringen holt bei den Deutschen Meisterschaften in Hanau die Silbermedaille. Quelle: r
Göttingen/Hanau

Wo sonst Leichtathleten und Turner ihre Titelkämpfe austragen, sprangen mehr als 200 Rope Skipper an zwei Tagen um die Titel des Bundesfinalsiegers und des Deutschen Meisters. Im Bundesfinale hatte der TV Roringen mit Linda Schneider eine Springerin am Start, die in der ersten Disziplin allerdings hinter ihren Trainingsleistungen zurückblieb. Dafür überzeugte sie aber in der Ausdauerdisziplin „Drei Minuten Speed“ und sicherte sich nach dem Freestyle-Durchgang den 13. Platz in der Gesamtwertung.

Für die Deutsche Einzelmeisterschaft hatten sich mit Antonia Weidner, Denzel Frigge sowie Svenja und Annika Reinhardt vier TV-Starter qualifiziert. Die Speeddisziplinen mit 30 Sekunden und drei Minuten Jogging liefen aus TV-Sicht gut: Weidner erzielte in drei Minuten eine persönliche Bestleistung und sicherte sich in einem starken Starterfeld in der Altersklasse der Zwölf- bis 14-Jährigen den 31. Platz.

Konzentration in den Speeddisziplinen

Frigge überzeugte durch Konzentration in den Speeddisziplinen und sprang in 30 Sekunden 152-mal über das Seil. Dazu kam noch ein fast fehlerfreier und mit viel Sprungkraft gezeigter Freestyle, sodass der TV Roringen am Ende des Tages einen Deutschen Vizemeister feiern konnte: Frigge ersprang sich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in der Altersklasse der 15 bis 17-Jährigen die Silbermedaille. In der Gesamtwertung für die Qualifikation zu den Europameisterschaften fehlten ihm nur wenige Punkte.

Im weiblichen Startfeld der über 18-Jährigen sprangen Annika und Svenja Reinhardt erstmals in der Vereinsgeschichte unter die Top zehn der Gesamtwertung. Beide Springerinnen überzeugten in allen drei Disziplinen, besonders aber mit ihrer Kreativität, Musikumsetzung und Vielfalt der Sprungtechnik.

Platz sieben für Svenja Reinhardt, Platz zehn für Annika Reinhardt

Annika Reinhardt holte damit Platz zehn, Svenja Reinhardt wurde Siebte. In den Einzelwertungen belegte Svenja Reinhardt mit ihrem Freestyle den vierten Platz und sicherte sich damit nach dem Erfolg bei den Deutschen Teammeisterschaften im März in Wuppertal auch das Startrecht für die Europameisterschaft im Einzel in Graz. Im Sommer nehmen die Rope Skipper des TV Roringen erst am World Jump Rope in Oslo teil, danach geht es weiter ins österreichische Graz.

Von r / war

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tanzgruppe „Skill“ vom Tuspo Weende belegte bei den Regionalmeisterschaften Süd des NTB-Dance (Bezirke Braunschweig und Hannover) den ersten Platz. Das Tanzteam sicherte sich somit die Fahrkarte zu den Niedersächsischen Landesmeisterschaften.

10.04.2019

Der TV Jahn Duderstadt will nach der gerade gelungenen Rückkehr in die Handball-Oberliga nun auch Verbandsligameister werden. Das Ziel soll am Sonnabend um 19 Uhr mit einem Sieg beim Aufsteiger MTV Groß Lafferde unterstrichen werden.

13.04.2019

Im letzten Auswärtsspiel der Kreisklasse 3 der Darter traten die Seulinger Feral Hogs beim TSV Steelers in der Nähe von Seesen an. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (3:3), behielten die Eichsfelder im zweiten Abschnitt die Ruhe und setzten sich verdient mit 8:4 Sets und 28:17 Legs durch.

10.04.2019