Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Diskussion in Sportausschuss über VIP-Bereich der S-Arena Göttingen
Sportbuzzer Sportmix Regional Diskussion in Sportausschuss über VIP-Bereich der S-Arena Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 23.11.2017
So visualisiert das zuständige Architekturbüro die Erweiterung der Sparkassen-Arena Göttingen.
So visualisiert das zuständige Architekturbüro die Erweiterung der Sparkassen-Arena Göttingen. Quelle: Göttinger Architekten Werkstatt
Anzeige
Göttingen

„In der S-Arena gibt es gar keinen ausgewiesenen VIP-Bereich“, verdeutlichte Alexander Frey vom Arena-Betreiber Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF), einer Tochter der Stadt Göttingen. Vielmehr werde ein Mehrzweckraum, der als Übungsraum für Fitnesskurse oder vom Otto-Hahn-Gymnasium als Unterrichtsraum genutzt wird, regelmäßig zum VIB-Bereich umgebaut.

„35 Tage im Jahr wird der Raum als VIP-Raum genutzt, an 330 Tagen findet Sport statt“, unterstrich Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD). Warum dann entsprechende Gerüchte kursierten, wollten die Grünen ergänzend wissen. Wahrscheinlich hänge es mit der regelmäßigen Nutzung als VIP-Bereich durch die BG Göttingen zusammen, mutmaßte Frey. Sportausschuss-Mitglied Olaf Feuerstein (CDU) sprach in diesem Zusammenhang von „Legendenbildung“ und stellte klar: „Die BG Göttingen braucht laut eigener Aussage gar keinen erweiterten VIP-Bereich, die haben sich selbst über die Gerüchte gewundert.“

Von Eduard Warda

Regional Handball-Verbandsliga - MTV Geismar krasser Außenseiter
23.11.2017
23.11.2017