Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Drei Erfolgserlebnisse zum Saison-Abschluss
Sportbuzzer Sportmix Regional Drei Erfolgserlebnisse zum Saison-Abschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 21.03.2012
Von Kathrin Lienig
Letztes A-Jugend-Spiel: Felix Becker wirft acht Tore für die HSG Plesse-Hardenberg.
Letztes A-Jugend-Spiel: Felix Becker wirft acht Tore für die HSG Plesse-Hardenberg. Quelle: CR
Anzeige

Männliche A-Jugend

HSG Schöningen – HG Rosdorf-Grone  26:34 (11:15). Nach der zweistündigen Autofahrt fand die HG nur schwer ins Spiel und lag nach zehn Minuten bereits mit 3:9 zurück. Bis zur Halbzeit kämpften sich die Gäste heran (11:9, 15:11). Eine starke Leistung zeigte  Torwart Pathmakumaran, der vor allem jede Menge Würfe von den Außenpositionen parierte. Nach dem Wechsel bäumten sich die Hausherren nochmals auf und waren beim 14:15 und 16:18 dran. Doch die HG-Jungen zeigten eine starke Mannschaftsleistung und ließen sich nicht beirren. Schnelles, überlegtes Spiel führte in der zweiten Hälfte zu schön herausgespielten Toren. – Tore HG: Molzahn (8), Wenderoth (1), Schmidt (4), Frölich (7), Donth (4), Herthum (4), Quanz (6).

HSG Plesse-Hardenberg – HSG Liebenburg-Salzgitter 35:24 (15:11). Die Gäste hatten über 60 Minuten nicht den Hauch einer Chance. Gestützt auf eine ordentliche Abwehrarbeit erarbeitete sich das Burgenteam viele Kontermöglichkeiten. Allein der Liebenburger Keeper verhinderte, dass die 40-Tore-Marke geknackt wurde. Erfreulich war wieder einmal die gute Zuschauerresonanz zu diesem letzten Jugendspiel des Jahrgangs 1993. Der Abschied in Richtung Seniorenbereich stand an diesem abschließenden Spieltag an erster Stelle. – Tore HSGPH: Becker (8), Bruns (3), Daber (2), Gloth (5), Gremmes (1), Grobe (5), König (4), Kutz (3), Lapschies (2), Sundmacher (2).

Weibliche A-Jugend

Northeim HC - MTV Geismar 26:11 (12:3). Der MTV hielt anfänglich bis zum 5:3 (15.) mit, danach wurde Northeim durch die schwache MTV-Angriffsleistung mit vielen Fehlwürfen und technischen Fehlern zu Tempogegenstößen eingeladen und erhöhte stetig die Führung. In der zweiten Halbzeit konnte der Northeimer Tordrang ab dem 16:4 (38.) gestoppt und der Abstand verkürzt (18:10/48.) werden. Doch dem MTV fehlte es an Konstanz, die Gastgeberinnen legten im Schlussspurt noch einmal zu. – Tore MTV: Beilke (1), Düerkop (3/2), Grütering (1), Heese (5/4), Hirschmann(1).

Männliche B-Jugend

JSG Moringen/Fredelsloh – HG Rosdorf-Grone 21:35 (10:15). Zwar wurde schnell ein Drei-Tore-Vorsprung herausgespielt, doch technische Fehler und eine mangelhafte Chancenverwertung verhinderten eine höhere Führung. Das Spiel plätscherte dahin. Einzig Jannik Quanz verstand es, das Tempo hoch zu halten und so einfache Tore zu erzielen. Nach der Pause wurde die Führung schnell auf zehn Tore ausgebaut. Trotz dieses hohen Ergebnisses war die Partie nicht attraktiv. Dafür sorgten vier verworfene Siebenmeter, etliche verworfene Hundertprozentige und einfache Gegentore. Alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein. – Tore HG: Scheede (1), Fay (1), Ziebarth (3/1), Scheibe (2), Kost (3), Klein (3), Quanz (7), Hippler (3), Herthum (4), Herrmann (5), Donth (3).