Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Drei Göttinger Teams ganz oben
Sportbuzzer Sportmix Regional Drei Göttinger Teams ganz oben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 29.11.2011
Anzeige
Göttingen

A-Junioren
Landesliga: JFV – SVG Einbeck 6:0 (2:0). Erst als Kiko Meyer in der 25. Minute einen Foulelfmeter kläglich verschoss, ging ein Ruck durch die Mannschaft des JFV. In einer Partie, die bis dahin durch wenig Spielfluss geprägt war, markierte Jannik Psotta dann in der 28. Minute die 1:0-Führung für die Göttinger. Die Gastgeber waren in der Folgezeit das dominierende Team, taten sich aber zunächst weiter sehr schwer damit, den SVG-Abwehrriegel zu durchbrechen. Im zweiten Abschnitt spielte der JFV strukturierter und vor allem Psotta setzte sich auf der rechte Seite gut in Szene und stellte die Einbecker Abwehr immer wieder vor Probleme. – Tore: 1:0 Psotta (28.), 2:0 Rudolph (39./FE), 3:0 Psotta (53.), 4:0 Meyer (63.), 5:0 Hackethal (69.), 6:0 Kratzert (82.).

Sparta – BSC Acosta Braunschweig 2:5 (1:0). Trotz der deutlichen Niederlage konnte Sparta überzeugen. Die Greitweg-Elf machte die Räume eng und ließ gegen eine der spielstärksten Mannschaft wenig zu. Nach einer Unaufmerksamkeit der Löwenstädter schaltete Atriss schnell und brachte die Platzherren in Führung, die bis zur Pause bestand hatte. Nach dem Wiederanpfiff machte Acosta den frischeren Eindruck und kam zum Ausgleich.  Ein umstrittener Foulelfmeter brachte dem Tabellenzweiten dann die 2:1-Führung. Die Muratovic-Elf gab sich aber noch nicht geschlagen und wiederum traf Atriss. Fast im Gegenzug aber fiel die erneute Führung für die Gäste. Sparta warf nun alles nach vorne, was sich aber nicht auszahlte. – Tore: 1:0 Atriss (10.), 1:1 Demir (50.), 1:2 Peiser (62./FE), 2:2 Atriss (72.), 2:3 Schniete (74.), 2:4 Peiser (83.), 2:5 Schniete (89.).

Anzeige

Bezirksliga: SC Hainberg - JSG Bergdörfer 4:1 (1:1). Ihr Ziel, nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern zu müssen, haben die Hainberg erreicht. Jonas Hille brachte die Gastgeber früh in Führung, doch schon kurz darauf nutzten die Bergdörfer einen Stellungsfehler in der Hainberger Abwehr zum Ausgleich. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang den Gastgebern die erneute Führung erst in der zweiten Halbzeit und diese gaben sie danach nicht mehr aus der Hand.– Tore: 1:0 Hille (8.), 1:1 Wodarsch (16.), 2:1 Zenuli (58.), 3:1 Becker (67.), 4:1 Grbavac (88.).

B-Junioren

Bezirksliga: JSG SülbeckSparta 1:2 (0:2). „Das war ein Arbeitssieg“, sagte Sparta-Trainer Ioannis Spiroudis hinsichtlich der schlechten Platzverhältnisse, die kaum einen Spielaufbau zuließen. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Handverletzung des Sparta-Abwehrchefs und Kapitäns Relota, der nach einem Kopfballduell mit zwei Sülbecker im Einbecker Krankenhaus operiert wurde und nun für mindestens drei Monate ausfällt. „Mein Team hat dieses Spiel für ihn gewonnen“, so Spiroudis. – Tore: 0:1 Önder (29./mit seinem 30. Saisontor), 0:2 Kulle (35.), 1:2 (76.).

C-Junioren

Landesliga: BSC Acosta BraunschweigJSG Lenglern/Harste 4:5 (2:5). In der dritten Minute traf Anton Donkor nach Pass von Carlos Mücke bereits zum 1:0. Die Heimmannschaft nutzte anschließend zwei Fehler in der JSG-Defensive und ging mit 2:1 in Führung. Danach allerdings trafen die Spieler um Trainer Andreas Heimbüchel wie am Fließband. Christopher Behrendt, Carlos Mücke und Mattis Daube (2) sorgten für einen komfortablen Halbzeitstand.  Nach dem Seitenwechsel war die Luft raus – zumindest bis eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff. In dieser mussten die JSGer mächtig um ihren Sieg zittern, kassierten aber nur noch das 3:4 und 4:5.

oh/kku