Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Drei Tage Springsport beim Reitturnier in Holtensen
Sportbuzzer Sportmix Regional Drei Tage Springsport beim Reitturnier in Holtensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.08.2019
Roman Duchac (hier auf Leokadia) ist einer der Favoriten im abschließenden S-Springen in Holtensen. Quelle: Helge Schneemann
Holtensen

Wie schon in den Jahren zuvor ist das Pferdefestival in Holtensen in drei Veranstaltungen aufgeteilt. Den Anfang der 42. Auflage hat das WBO-Turnier für Nachwuchsreiter im Juli gemacht. Von Freitag, 16. August, bis Sonntag, 18. August, sind die Springreiter auf dem Gelände des Göttinger Pony-, Reit- und Fahrclubs (GPRFC) gefordert. Den Abschluss machen die Dressurreiter am Wochenende 24./25. August, die in Holtensen dann auch die Regionsmeister ermitteln.

Mehr als 1000 Nennungen

Die Springreiter kommen wieder zahlreich auf die Reitanlage am Sportplatz. Mehr als tausend Nennungen für die drei Veranstaltungstage versprechen spannenden Reitsport auf hohem Niveau. Vom E- Springen für den Nachwuchs bis zur schweren Klasse bietet der GPRFC neben den tollen Reitbedingungen sowie leckerem Essen für Zuschauer, Reiter und Pferde ein interessanten und ereignisreiches Sportwochenende.

Die jungen Nachwuchspferde machen am Freitag ab 8 Uhr den Anfang. Zahlreiche Prüfungen der Klasse A und L stehen den gesamten Tag über auf dem Programm, Höhepunkt ist die Springpferdeprüfung Klasse M um 13 Uhr.

Interessante Prüfungen am Sonnabend

Für das Finale des Teamspringens der Regionen 2019 wird am Sonnabend ab 11 Uhr der Parcours aufgebaut. 40 Nennungen liegen hierfür vor. Dieser zweite Turniertag bietet gleich zwei Höhepunkte: Eine Springprüfung der Klasse M** um den Preis der SMS GmbH & Co.KG aus Göttingen mit 35 Nennungen und direkt im Anschluss eine Punktespringprüfung der Klasse S* um den Preis der Feinbäckerei Ruch sowie der IBO GmbH, für die 45 Pferde gesattelt werden.

S-Springen zum Ende der Turniertage

Am Sonntag beginnt das Turnier bereits um 7.30 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse A**. Um 13 Uhr wartet ein weiterer Höhepunkt des Springturniers auf die Zuschauer: Die Springprüfung der Klasse M* um den Preis der Jakob Schweißtechnik GmbH. Anschließend bleibt kaum Zeit zum Durchatmen, denn dann wird ab 16.30Uhr auf dem großen Springplatz um den Preis der Nürnberger Versicherungsgruppe sowie der Dürkop GmbH geritten. Für das S*-Springen mit Siegerrunde haben ehrgeizige, regionalen Spitzenreiter wie Leonie Jonigkeit, Roman Duchac und Dirk Klaproth ihre Teilnahme zugesagt. 24 Pferde werdenden anspruchsvollen Parcours in Angriff nehmen.

Die Vereinsmitglieder um den Vorsitzenden Frank Drebing hoffen auf gutes Wetter sowie viele Reitsportbegeisterte aus der Region, die die über Jahre erweiterte und immer wieder auf den neuesten Stand gebrachte Anlage in Holtensen bei freiem Eintritt besuchen.

Die vollständige Zeiteinteilung ist über die Homepage des GPRFC (www.reitverein-holtensen) abrufbar.

Von Kathrin Lienig

Der Krebecker Mittelpunktlauf ist Teil des Sportwochenendes der DJK Krebeck, das vom 16. bis 18. August, stattfindet. Mehr als 130 Teilnehmer haben sich bei dem bekannten Laufevent bereits angemeldet.

13.08.2019

Auf eine schwere Saison in der Fußball-Landesliga müssen sich die A-Junioren des JFV Eichsfeld einstellen: Dem Klub sind aus mehreren Gründen Spieler abhanden gekommen, und das zu einem späten Zeitpunkt der Sommerpause – doch zurückziehen darf der Klub nicht.

13.08.2019

Die American Footballer der Göttingen Generals haben auch das Rückspiel in der Oberliga Nord bei den Oldenburg Outlaws klar gewonnen.

13.08.2019