Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Dreimal Bronze für Shotokan Göttingen bei der Europameisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Regional Dreimal Bronze für Shotokan Göttingen bei der Europameisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 29.05.2019
Yuk Ho Man (stehend) bot bei seinem internationalen Einsatz eine starke Leistung. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Mit mehr als 500 Teilnehmern aus 23 Nationen kämpften die Jugendlichen in den verschiedenen Mannschafts- und Einzelwettkämpfen um den kontinentalen Titel. Der 14-jährige Yuk Ho Man startete in den Disziplinen Kumite (Freikampf) Einzel und Kata (Form) Einzel.

Starke Gegner im Pool

In den Kumite-Begegnungen setzte der junge Göttinger alles auf eine Karte und siegte Runde um Runde. Das Los hatte ihm einen harten Pool beschert. Zahlreich waren die für ihre Härte und Professionalität bekannten Teilnehmer aus Osteuropa vertreten. Yuk Ho Man zeigte sich unbeeindruckt und musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben. Damit hatte er die Bronzemedaille sicher. In der Kategorie Kata gelang ihm ebenfalls ein hervorragender dritter Platz. Beide Disziplinen waren zahlenmäßig stark und hochrangig besetzt.

In der Disziplin Kata Mannschaft platzierte sich seine Schwester Ka Yi Man mit ihrem Team auf dem dritten Rang. In der Disziplin Kata Einzel musste sie sich im Kampf um den Einzug ins Finale knapp geschlagen geben.

Von Kathrin Lienig

Noch bis Sonnabend ermitteln die Nachwuchsschwimmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin ihre nationalen Titelträger. Vier Aktive des TWG 1861 haben sich dafür qualifiziert.

29.05.2019

Es sieht nicht gut aus für den Zweitliga-Aufsteiger RV Möve Bilshausen. Nur drei kampflose Punkte (5:0 Tore) gegen das aus Verletzungsgründen nicht angetretene Tabellen-Schlusslicht RSV Leeden (NRW) haben Jannes Heinemann und Felix Stephan vor heimischem Publikum in der Bilshäuser Carl-Strüber-Sporthalle verbucht.

28.05.2019

Eine geplante „Regionalliga“ – so der Arbeitstitel – wird es ab der Saison 2020/21 nicht geben. Das Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) hatte während des Verbandstages in Hannover den Antrag auf Einführung von Spitzenligen oberhalb der Oberligen im Frauen- und Männerbereich zurückgezogen.

28.05.2019