Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Drittligist ASC Göttingen bringt von zwei Auswärtsspielen drei Punkte mit
Sportbuzzer Sportmix Regional

Drittligist ASC Göttingen bringt von zwei Auswärtsspielen drei Punkte mit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 16.11.2021
Monika Pietkiewicz punktete in beiden ASC-Spielen sowohl im Doppel als auch im Einzel.
Monika Pietkiewicz punktete in beiden ASC-Spielen sowohl im Doppel als auch im Einzel. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

In der 3. Liga haben die Tischtennis-Damen des ASC 46 Göttingen drei Punkte von ihren Auswärtsspielen mitgebracht. In Poppenbüttel lief es mit 6:1 erwartet rund, in Kellinghusen verschenkte das Team beim 5:5 einen möglichen Sieg. Vor dem letzten Hinrunden-Match in Holzbüttgen hält sich der ASC in der oberen Tabellenhälfte dieser recht starken Liga.

SC Poppenbüttel – ASC 1:6. Das noch punktlose Schlusslicht – dazu noch ohne seine Spitzenakteurin – war von Beginn an chancenlos. J. Wiegand/Kloke, Pietkiewicz/M. Wiegand, Pietkiewicz (2), J. Wiegand und M. Wiegand fuhren die Punkte in Rekordzeit ein.

VfL Kellinghusen – ASC 5:5. Nach geteilten Doppeln – Pietkiewicz/M. Wiegand waren hier erfolgreich – lief es zunächst gut für die Göttingerinnen, auch wenn der VfL mit seiner unschlagbaren Nummer eins die beste Akteurin der Partie stellte. Pietkiewicz, J. Wiegand und M. Wiegand stellten auf 4:2 und hatten zu diesem Zeitpunkt alle Trümpfe in der Hand. Doch die Gastgeberinnen vermochten das in der Spitze wieder auszugleichen. Johanna Wiegand brachte ihr Team zwar umgehend wieder in Front, doch das letzte Einzel ging trotz 2:0-Satzführung verloren.

Von Ralph Budde