Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Druck auf MTV Geismar wächst
Sportbuzzer Sportmix Regional Druck auf MTV Geismar wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 25.04.2014
Müssen punkten: Melanie Brunke und der MTV Geismar. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Der MTV Geismar schwebt als Zwölfter in akuter Abstiegsgefahr und steht beim Dritten vor einer Herkulesaufgabe.

Eintracht HildesheimMTV Geismar (Sonnabend, 18 Uhr). Der zwölfte Rang könnte am Ende zum Klassenverbleib reichen. Zwar sieht es momentan so aus, dass aus der 3. Liga keine Mannschaft in die  Oberliga Niedersachsen absteigt, andersherum will aber auch keines der in Frage kommenden Oberliga-Teams in die 3. Liga aufsteigen.

Anzeige

Bliebe es bei zwei Regelabsteigern und würden drei Mannschaften aus der Landesliga aufsteigen, wären es plötzlich 15 Oberligateams. „Warum sollte eine Mannschaft mehr absteigen, nur weil keiner aufsteigen will?“, fragt sich Dominik Kemke. Der MTV-Coach hat bereits beim Landesverband nachgefragt, aber keine Antwort erhalten.

Um den zwölften Platz bis zum Ende behalten, muss der MTV in den verbleibenden Spielen Punkte sammeln, denn die Damen liegen nur dank des besseren Torverhältnisses vor Großenheidorn und nur zwei Punkte vor dem Tabellenletzten Altwarmbüchen.

„Die Motivation ist da, wir wollen auch auswärts mal einen Punkt holen“, so Kemke. Dafür stehen dem Trainer allerdings nur acht Feldspielerinnen zur Verfügung. „Wichtig wird sein, wie wir ins Spiel kommen. Stehen wir hinten gut und können ein, zwei Gegenstöße laufen, bringt das zusätzlichen Schwung.“

HV Lüneburg – HSG Plesse-Hardenberg (Sonnabend, 17 Uhr). Zwei Wochen machte die HSG Pause, stieg erst diese Woche wieder ins Training ein. Für die angeschlagenen Spielerinnen wie Maike Lapschies oder Sarah Strahlke Gelegenheit, neue Kraft zu schöpfen. „Aber in spielerischer Hinsicht geht durch so eine Pause auch manches verloren“, betrachtet Betreuer Mark Helmstedt die andere Seite.

„Ob da zwei Einheiten reichen?“ Lüneburg ist schließlich kein einfacher Gegner, holte aus den letzten sieben Spielen fünf Siege und kämpft um die Vize-Meisterschaft. In der Hinrunde bezwang die HSG den Kontrahenten mit 24:22. Drei Siege in Folge haben das Selbstbewusstsein der Damen wieder anwachsen lassen, ein Erfolg in Lüneburg wäre zudem ein Fingerzeig für die nächste Saison.

kri

Mehr zum Thema

Heimsieg für die HSG Plesse-Hardenberg, Auswärtsniederlage für den MTV Geismar.

31.03.2014

Mit zwei Topmannschaften der Frauen-Oberliga bekommen es die Göttinger Handballerinnen zu tun. Der MTV Geismar reist am Sonnabend zum Fünften nach Lüneburg, die HSG Plesse-Hardenberg empfängt ebenfalls heute den Tabellendritten.

28.03.2014

Im Kampf um den Klassenverbleib in der Handball-Oberliga tritt der MTV Geismar weiter auf der Stelle. Die Damen verloren in Heidmark, bleiben aber Elfter, weil keine der ebenfalls gefährdeten Mannschaften punkten konnte. Etwas besser machte es die HSG Plesse-Hardenberg, die mit einem Auswärtssieg aus Hannover zurückkehrte.

24.03.2014