Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Duell zählt zu den Sahnestückchen der Liga
Sportbuzzer Sportmix Regional Duell zählt zu den Sahnestückchen der Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 17.09.2009
Duell der besten Werfer: Christian Brand (l.) trifft gegen Lehrte auf einen Mitkonkurrenten um die Torjägerkrone in der Handball-Oberliga.
Duell der besten Werfer: Christian Brand (l.) trifft gegen Lehrte auf einen Mitkonkurrenten um die Torjägerkrone in der Handball-Oberliga. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Das Duell mit den Lehrter SV zählt seit Jahren bereits zu den Sahnestückchen der Oberliga. „Das waren schon immer interessante Duelle. Ich rechne auch jetzt wieder mit einem spannenden Spiel“, bestätigt LSV-Trainer Lutz Ewert die Erkenntnis und lässt für das erneute Aufeinandertreffen alle Möglichkeiten offen: „Die Chancen stehen für 50:50.“

HG-Cheftrainer Mirko Jaissle fiebert ebenso dem Schlager entgegen: „Lehrte ist für mich Favorit.“ Seine Begründung: „Der Gast spielt sehr cleveren Handball und ist auf allen Positionen gefährlich.“ Fest steht: Mit Christian Brand (38/6) und dem Lehrter Hendrik Beneckendorf (32/3) stehen sich zwei der bislang besten Oberliga-Torschützen gegenüber.

Wollen die Hausherren dem LSV die erste Niederlage beibringen und als Sieger vom Platz gehen, dann gibt es dafür eine einfache Formel: „Wir müssen zu unserem Spiel finden“, sagt Jaissle. „Wenn sich jeder an den Schlachtplan hält, bleiben die Punkte Sonnabend am Siedlungsweg“, ist sich Teamsprecher Jonas Norpoth sicher. Dazu bedarf es laut Torjäger Brand „60 Minuten lang einer konzentrierten Leistung in Abwehr und Angriff“.

Und Markus Scheurer, der seine Form noch steigern will, ist sicher, „dass wir Lehrte nicht als Tabellenführer nach Hause schicken werden“. Die HG müsse dafür allerdings durch hohe Leistungsbereitschaft beweisen, dass sie zu den Spitzenteams der Liga gehört. Davon ist Trainer Jaissle einmal mehr überzeugt: „Wir haben eine richtig gute Mannschaft. Und somit haben wir auch das Potenzial zum Sieg.“ Man müsse sich nur an die Vorgaben halten und konzentriert zur Sache gehen.

Brandes mit Problemen

Hoffentlich auch mit Spielmacher Frederik Brandes, der während der Woche über Schulter- und Wurfarmprobleme klagte. Auch Torhüter Martin musste nach einer leichten Darminfektion auf eine Trainingseinheit verzichten. Der LSV wird laut Trainer Ewert auf seinen gerade vom westdeutschen Verbandsligisten Eintracht Recklinghausen verpflichteten Linkshänder Gunnar Stein verzichten, dem „noch die körperliche Fitness fehlt“.

Von Ferdinand Jacksch

17.09.2009
17.09.2009