Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ehepaar Feldhusen sammelt erste WM-Erfahrung
Sportbuzzer Sportmix Regional

Ehepaar Feldhusen sammelt erste WM-Erfahrung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 20.10.2021
Vanessa und Kai Feldhusen hatten Spaß bei ihrer WM-Premiere.
Vanessa und Kai Feldhusen hatten Spaß bei ihrer WM-Premiere. Quelle: r/Daniel Grosch
Anzeige
Göttingen

Mit Platz 47 unter 58 Paaren aus 18 Ländern sind Vanessa und Kai Feldhusen vom TSC Schwarz-Gold Göttingen von der ihrer Weltmeisterschaftspremiere aus Rotterdam zurückgekehrt.„Das macht auf jeden Fall Spaß auf mehr“, fühlten sich die beiden Göttinger von ihrem Auftritt in der Klassen Senioren I Standard deutlich beflügelt.

„Besonders die Eröffnungszeremonie war grandios. Es war ein sehr schönes Gefühl. Ein bisschen hat uns das Einlaufen an die Formationszeit erinnert“, unterstrichen Kai und Vanessa Feldhusen, die abseits vom WM-Rummel „in Familie“ unterwegs waren. Am vergangenen Freitag waren sie nach der Arbeit und Kita mit Töchterchen Fenja und Oma ins Auto gestiegen und nach Rotterdam gefahren. Der Sonnabend gehörte in Rotterdam einem ausführlichem touristischem Programm. Am Turniersonntag fuhren die Feldhusens – bereits zurecht gemacht – mit der Straßenbahn zum Turnierort, was einiges Aufsehen in dem öffentlichen Verkehrsmittel erregte.

Bereits am kommenden Sonnabend starten Vanessa und Kai Feldhusen bei der Deutschen Meisterschaft in Pinneberg. „Wir gehen aufgrund von Corona davon aus, dass nicht so viele Paare dabei sein werden. Ein Platz im Mittelfeld wäre aber sehr schön“, erhofft sich das Paar.

Von Ferdinand Jacksch