Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelder Bogenschützen stellen acht Meister
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfelder Bogenschützen stellen acht Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 12.12.2012
Kreismeister und Vizemeister: Harry Neuhaus (Rosenthaler BSC/rechts) und Stefan Burchard (SG Duderstadt).
Kreismeister und Vizemeister: Harry Neuhaus (Rosenthaler BSC/rechts) und Stefan Burchard (SG Duderstadt). Quelle: EF
Anzeige
Eichsfeld

Bei den Recurvebogenschützen erreichte Luca-Paul Roth (SG Duderstadt) Platz eins mit 312 Ringen. Bei den weiblichen C-Schülerinnen holte sich Leonie Ludewig (SG Duderstadt) mit 322 Zählern den Platz ganz oben auf dem Treppchen.

Der B-Schüler Niklas Elsler (SG) erreichte Rang zwei mit 248 Ringen. Julius Klingebiel (SG) kam mit 365 Ringen bei den A-Schülern auf Platz eins. Domenic Hoppmann (RBSC Duderstadt/C-Schüler) schoss in einer Schnupperklasse auf eine verkürzte Entfernung sein erstes Turnier und erreichte 382 Ringe.  In der Damen-Altersklasse schoss Doris Jagemann (SG) 554 Ringe und holte sich damit den Titel. Immerhin zu Platz zwei reichte es bei den Senioren für Wolfgang Strunk (SG/524).

Die Blankbogenschützen (ohne Visier) wurden von Manfred Sachse (SG) vertreten. Er wurde Kreismeister mit 475 Ringen. Sven Auginski (RBSC) startete mit einem Jagdrecurvebogen. Er erreichte Platz 1 mit 419 Zählern.

Im Compoundbogenbereich waren bei den Damen drei Schützinnen des RBSC am Start. Platz eins belegte Sabrina Jagemann mit 560 Ringen, gefolgt mit lediglich zwei Zählern Abstand von Vera Neuhaus. Platz drei erreichte Carina Marahrens (540). In der Altersklasse Compound ging der Kreismeistertitel an den RBSC. Harry Neuhaus erzielte 555 Ringe. Stefan Burchard von der SG kam mit 547 Ringen auf Rang 2.

Der Unterschied bei den Zielen im Recurve- und Compoundbereich besteht darin, dass die Zehn bei den Recurvern 40 Millimeter groß ist und bei den Compoundern lediglich 20 Millimeter. Dafür haben die Compounder zusätzliche Visierhilfen, die am Recurvebogen nicht zulässig sind. Bei den jüngeren Schützen sind die Scheiben etwas größer.