Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelder Schüler freuen sich über Sportabzeichen und Pokale
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfelder Schüler freuen sich über Sportabzeichen und Pokale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 18.03.2020
Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen: Die Eichsfelder Gruppensieger auf den Plätzen eins bis drei der Wertungsgruppe 2. Quelle: R
Anzeige
Eichsfeld

Pokale und Geldpreise gab es bei der Ehrung des Sportabzeichen-Wettbewerbs in der Aula der Heinz-Sielmann-Realschule in Duderstadt. Die Ehrung für die Grundschulen hatte bereits vorher stattgefunden. Die Ehrungen erfolgten noch, bevor die Schulen wegen der Corona-Krise geschlossen wurden.

In der Wertungsgruppe 1 der 3. und 4. Klassen ergatterte in der Schulwertung die Grundschule Nesselröden den Wanderpokal des Kreissportbundes: 30 von 35 Schülern und damit ein Anteil von 85,1 Prozent legten das Sportabzeichen ab.

Anzeige

In der Klassenwertung, deren beste Ergebnisse von der Sparkasse Duderstadt mit Geldpreisen honoriert werden, gab es drei erste Plätze: Mit einem Anteil von jeweils 87,5 Prozent, jeweils 14 von 16 Schülern, die das Sportabzeichen machten, teilten sich die 3a der Janusz-Korczak-Grundschule Duderstadt, die 4 der Grundschule Seulingen und die 4 der Grundschule Obernfeld den ersten Preis und heimsten jeweils 60 Euro ein.

Eichsfeld-Gymnasium entscheidet Schulwertung der 5. und 6. Klassen für sich

In der Wertungsgruppe 2 (Schüler der 5. und 6. Klassen) hatte das Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt mit 161 von 246 Schülern oder einem Anteil von 65,45 Prozent die Nase in der Schulwertung vorn und sicherte sich den KSB-Wanderpokal. In der Klassenwertung gewann die Klasse 5e des Eichsfeld-Gymnasiums mit 82,61 Prozent für den ersten Platz 80 Euro, die 5a des EGD für 73,08 Prozent als Zweiter 60 Euro und die 5C der Heinz-Sielmann-Realschule Duderstadt für 71,43 Prozent den dritten Preis und 40 Euro.

Die Schulwertung in der Wertungsgruppe 3 der 7. und 8. Klassen ging mit 81 von 153 Schülern und einem Anteil von 52,94 Prozent an die Heinz-Sielmann-Realschule, die auch die Klassenwertung dominierte: Es gewann die 8b (73,33 Prozent/80 Euro) vor der 7b (66,67 Prozent/60 Euro) und der 8c (57,69 Porzent/40 Euro).

Von Eduard Warda